Gabriele Tarquini wird Testfahrer bei Hyundai in der TCR

geteilte inhalte
kommentare
Gabriele Tarquini wird Testfahrer bei Hyundai in der TCR
Valentin Khorounzhiy
Autor: Valentin Khorounzhiy
20.03.2017, 10:34

Der ehemalige WTCC-Champion Gabriele Tarquini hat bei Hyundai einen Vertrag als Testfahrer für ein neues Projekt der Koreaner in der TCR unterschrieben.

Gabriele Tarquini, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta
Gabriele Tarquini, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta
Podium: 1. Gabriele Tarquini, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta
Pressekonferenz: Gabriele Tarquini, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta
Gabriele Tarquini, LADA Sport Rosneft, Lada Vesta; Tom Chilton, Sébastien Loeb Racing, Citroën C-Ely

Hyundai will "in naher Zukunft" mit einem Auto, das auf dem i30 Straßenwagen basiert, in die TCR einsteigen. Als Testfahrer und, um bei der Entwicklung des neuen Renners zu helfen, wurde nun Gabriele Tarquini engagiert.

"Ich freue mich sehr, zu Hyundai und ihrem Motorsportprojekt zu stoßen", sagte Tarquini, der von 2005 bis 2016 in der WTCC 22 Siege feierte und 2009 mit SEAT Champion wurde. "Man kann an ihrem Rallye-Team sehen, dass sie auf einem sehr hohen und sehr professionellen Level arbeiten."

"Das wird mein 1. Mal, dass ich ein TCR-Auto entwickle und der führende Testfahrer für dieses Projekt zu sein, wird für mich eine aufregende neue Herausforderung."

Im vergangenen Jahr fuhr der 55-jährige Italiener für Lada in der WTCC, verlor sein Cockpit jedoch, als die Russen sich aus der Serie zurückzogen.

Der Chef der Hyundai Kundensportabteilung, Andrea Adamo, war begeistert, "so einen erfahrenen Fahrer" an Bord zu haben. Adamo kennt Tarquini bereits aus einer früheren Zusammenarbeit beim Honda Racing Team JAS.

"Gabriele Tarquini ist als einer der erfolgreichsten aktuellen Tourenwagenfahrer bekannt. Er hat auch gezeigt, dass er mit einem Team arbeiten und dabei helfen kann, ein Projekt für einen Wettbewerb vorzubereiten. Für uns ist das sehr wichtig."

Nächster TCR Artikel
TCR 2017: Stefano Comini tritt mit Audi zur Titelverteidigung an

Previous article

TCR 2017: Stefano Comini tritt mit Audi zur Titelverteidigung an

Next article

Volkswagen präsentiert modifizierten TCR-Golf für 2017

Volkswagen präsentiert modifizierten TCR-Golf für 2017

Artikel-Info

Rennserie TCR
Fahrer Gabriele Tarquini
Urheber Valentin Khorounzhiy
Artikelsorte News