TCR-Debüt: Opel sieht „Rennen in Bahrain als weiteren wichtigen Test“

geteilte inhalte
kommentare
TCR-Debüt: Opel sieht „Rennen in Bahrain als weiteren wichtigen Test“
Autor: André Wiegold
23.03.2016, 16:49

Opel tritt mit zwei neuen Opel Astra TCR erstmals in der TCR International Series an. Das Team geht jedoch mit gedämpften Erwartungen in den Wettbewerb.

Opel Astra TCR
Opel Astra TCR
Opel Astra TCR
Opel Astra TCR
Andrea Belicchi, SEAT Leon, Target Competition
Jordi Oriola, SEAT Leon, Target Competition

„Wir sind mit unserem Astra Newcomer in der TCR-Serie und benötigen sicher noch etwas Zeit für weitere Optimierungen am Fahrzeug. Zudem sind die Bedingungen in der Wüste einzigartig“, sagt Opel-Motorsport-Direktor Jörg Schott.

Bildergalerie: Der neue Opel Astra TCR

Er fügt hinzu: „Von daher müssen wir die beiden Rennen in Bahrain als weiteren wichtigen Test nutzen. Unser Ziel ist es, viel zu lernen, um danach so schnell wie möglich einen ausgereiften Astra TCR zu bekommen.“

 

Das Team italienische Team Target Competition wird die Fahrzeuge von Opel in der kommenden Saison einsetzen. Hinterm Steuer sitzen der Routinier Andrea Belicchi und Youngster Jordi Oriola.

Nächster TCR Artikel
Nicola Larini absolviert BoP-Testfahrten für TCR-Serien 2016

Vorheriger Artikel

Nicola Larini absolviert BoP-Testfahrten für TCR-Serien 2016

Nächster Artikel

22 Autos und sieben Marken in der TCR International Series 2016

22 Autos und sieben Marken in der TCR International Series 2016
Load comments

Artikel-Info

Rennserie TCR
Fahrer Andrea Belicchi , Jordi Oriola
Teams Target Competition
Urheber André Wiegold
Artikelsorte News