DTM
10 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
99 Tagen
R
Anderstorp
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
120 Tagen
Formel E
27 Feb.
-
29 Feb.
Event beendet
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
79 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
Event beendet
08 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
36 Tagen
Rallye-WM
12 März
-
15 März
Event beendet
R
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
105 Tagen
NASCAR Cup
06 März
-
08 März
Event beendet
R
Martinsville
07 Mai
-
09 Mai
Nächstes Event in
35 Tagen
MotoGP
14 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
42 Tagen
28 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
56 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
163 Tagen
IndyCar
R
Detroit
29 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
57 Tagen
R
Fort Worth
04 Juni
-
06 Juni
Nächstes Event in
63 Tagen
Formel 1
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
70 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
84 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
57 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
71 Tagen
Details anzeigen:

TCR in Sepang: Colciago und Gleason an der Spitze

geteilte inhalte
kommentare
TCR in Sepang: Colciago und Gleason an der Spitze
Autor:
02.10.2016, 15:31

Roberto Colciago und Kevin Gleason haben die Rennen der TCR in Sepang gewonnen. Während der Italiener das 1. Rennen gewann, fuhr der US-Amerikaner im 2. Rennen an die Spitze.

Roberto Colciago, Honda Civic TCR, Target Competition und Stefano Comini, Volkswagen Golf GTI TCR, L
Roberto Colciago, Honda Civic TCR, Target Competition und Stefano Comini, Volkswagen Golf GTI TCR, L
Tin Sritrai, Honda Civic TCR, Team Thailand; Kevin Gleason, Honda Civic TCR, West Coast Racing
Stefano Comini, Volkswagen Golf GTI TCR, Leopard Racing; James Nash, Seat Leon Team Craft-Bamboo LUK
James Nash, Seat Leon, Team Craft-Bamboo LUKOIL
James Nash, Seat Leon, Team Craft-Bamboo LUKOIL; Gianni Morbidelli, Honda Civic TCR, WestCoast Racin
James Nash, Seat Leon Team Craft-Bamboo LUKOIL und Pepe Oriola, SEAT León, Team Craft-Bamboo LUKOIL
Stefano Comini, Volkswagen Golf GTI TCR, Leopard Racing
Stefano Comini, Volkswagen Golf GTI TCR, Leopard Racing
Stefano Comini, Volkswagen Golf GTI TCR, Leopard Racing

Colciago, der von der Pole-Position aus ins Rennen startete, musste vorerst seine Führung an Mikhail Grachev abgeben. Im Laufe des Rennens kämpfte sich der erfahrene Honda-Pilot wieder auf Platz 1 zurück.

Der aktuelle TCR-Meister Stefano Comini kam auf Rang 2 ins Ziel. Der Schweizer versuchte in der letzten Kurve alles, um an Colciago vorbeizukommen, blieb jedoch ohne Erfolg. Trotzdem baute er seine Tabellenführung aus.

James Nash, der engste Verfolger von Comini, landete im SEAT Leon auf Position 3. Dem Briten fehlten rund 4 Sekunden auf die Spitze. 

Gleason siegt im 2. Rennen

Das 2. Rennen musste hinter dem Safety-Car gestartet werden, weil ein defektes Fahrzeug Öl auf der rechten Seite der Start-Ziel-Geraden verteilt hatte und ein kein fairer stehender Start möglich war. 

Gleason setzte sich schnell an Spitze. Nash nahm sofort die Verfolgung auf und setzte den US-Amerikaner unter Druck. Bis zum Ende hielt Gleason den Angriffen der Konkurrenz stand und gewann das Rennen.

Nash beendete das Rennen auf Platz 2 und holte damit wichtige Punkte für den Kampf um den Titel. Er profitierte zudem von einem Fehler von Comini und übernahm die Tabellenführung.

Bildergalerie: Die TCR gastiert in Sepang

Der Schweizer, der auf Platz 4 fuhr, berührte in einem Überholversuch Tin Sritari und drehte ihn um. Die Rennleitung bestrafte Comini für das Manöver. Folge war, dass er nicht in die Punkteränge kam. 

Die Ausgangslage für das letzte Rennen in Macau

Nash führt vor den letzten 2 Rennen die Tabelle mit 262 Punkten an. Comini lauert mit nur 17 Rückstand auf Platz 2. Pepe Oriola hat mit 229 Zählern rechnerisch ebenfalls noch Chancen auf den Titel.

Die Team-Meisterschaft hat Craft-Bamboo in Sepang bereits vorzeitig entschieden. Das Honda-Team führt vor dem letzten Lauf in Macau mit 104 Punkten Vorsprung vor Leopard Racing.

Audi: "Der TCR-Markt hat mehr Potenzial als jener in der GT3-Kategorie"

Vorheriger Artikel

Audi: "Der TCR-Markt hat mehr Potenzial als jener in der GT3-Kategorie"

Nächster Artikel

Macau-Rekordsieger Rob Huff erhält keine Starterlaubnis für 2016

Macau-Rekordsieger Rob Huff erhält keine Starterlaubnis für 2016
Kommentare laden