DTM
R
Spa
01 Aug.
-
02 Aug.
Nächstes Event in
15 Tagen
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
28 Tagen
E-Sport
07 Juni
-
07 Juni
Event beendet
13 Juni
-
14 Juni
Event beendet
VLN
12 Juli
-
12 Juli
Event beendet
R
VLN 4
01 Aug.
-
01 Aug.
Nächstes Event in
15 Tagen
Formel E
R
Berlin 1
05 Aug.
-
05 Aug.
Nächstes Event in
19 Tagen
R
Berlin 2
06 Aug.
-
06 Aug.
Nächstes Event in
20 Tagen
WEC
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächstes Event in
27 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
-
21 Nov.
Nächstes Event in
125 Tagen
Superbike-WM
31 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
14 Tagen
R
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
21 Tagen
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
49 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
69 Tagen
NASCAR Cup
15 Juli
-
15 Juli
Event beendet
R
Fort Worth
19 Juli
-
19 Juli
Rennen in
3 Tagen
MotoGP
17 Juli
-
19 Juli
FT1 in
14 Stunden
:
03 Minuten
:
50 Sekunden
R
Jerez 2
24 Juli
-
26 Juli
Nächstes Event in
7 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
57 Tagen
IndyCar
10 Juli
-
12 Juli
Event beendet
R
Newton
16 Juli
-
18 Juli
Event läuft . . .
Formel 1
10 Juli
-
12 Juli
Event beendet
17 Juli
-
19 Juli
FT1 in
15 Stunden
:
08 Minuten
:
50 Sekunden
Details anzeigen:

TCR in Sochi: Stefano Comini schnappt sich die Pole-Position

geteilte inhalte
kommentare
TCR in Sochi: Stefano Comini schnappt sich die Pole-Position
Autor:
02.07.2016, 13:18

Stefano Comini hat in seinem Volkswagen Golf die Pole-Position für das erste Rennen der TCR im russischen Sochi gewonnen.

Stefano Comini, Leopard Racing, Volkswagen Golf GTI TCR
Jean-Karl Vernay, Volkswagen Golf GTI TCR, Leopard Racing; Pepe Oriola, SEAT Leon, Craft Bamboo Raci
Pepe Oriola, Team Craft-Bamboo, SEAT León TCR
Jean-Karl Vernay, Leopard Racing, Volkswagen Golf GTI TCR
Gianni Morbidelli, West Coast Racing, Honda Civic TCR
Petr Fulín, Mulsanne Racing, Alfa Romeo Giulietta TCR
Attila Tassi, B3 Racing Team Hungary, SEAT León TCR

Der Schweizer umrundete den rund 5,8 Kilometer langen Kurs in 2:21,130 Minuten und ließ den Trainingsbesten Pepe Oriola im SEAT Leon hinter sich. Da dem Spanier die ersten schnelle Runde im zweiten Teil der Qualifikation für die Missachtung der Streckenbegrenzung gestrichen wurde, blieb ihm nur einen Versuch. Letztendlich fehlten ihm 0,141 Sekunden auf die Spitze.

 

Dritter wurde Jean-Karl Vernay im Leopard-Volkswagen. Er benötigte für seine beste Runde 2:21,434 Minuten. Schnellster Honda-Pilot war Gianni Morbidelli auf der vierten Position.

Petr Fulin landete mit seinem Alfa Romeo auf dem fünften Platz. Seine Teamkollegin Michela Cerruti platzierte sich auf dem letzten Rang.

Bildergalerie: Die TCR gastiert in Sochi

Im zweiten Rennen werden die zehn besten Fahrer in umgekehrter Reihenfolge starten. Der Italiener Attila Tassi wird daher vor Mato Homola auf der Pole-Position stehen.

TCR in Sochi: Pepe Oriola steht in beiden Freien Trainings an der Spitze

Vorheriger Artikel

TCR in Sochi: Pepe Oriola steht in beiden Freien Trainings an der Spitze

Nächster Artikel

TCR in Sochi: Stefano Comini und Mikhail Grachev gewinnen in Russland

TCR in Sochi: Stefano Comini und Mikhail Grachev gewinnen in Russland
Kommentare laden