Team Engstler setzt in der TCR weiter auf Mikhail Grachev

geteilte inhalte
kommentare
Team Engstler setzt in der TCR weiter auf Mikhail Grachev
Petra Wiesmayer
Autor: Petra Wiesmayer
04.02.2016, 16:40

Die Partnerschaft zwischen dem Team Engstler und Mikhail Grachev in der TCR geht auch 2016 weiter. Der Russe und sein Teamkollege Davit Kajaia, der Neuling aus Georgien, werden die beiden Volkswagen Golf TCR pilotieren.

Mikhail Grachev, Volkswagen Golf TCR, Team Engstler
Podium: 1. und TCR-Champion 2016: Stefano Comini, SEAT Leon, Target Competition; 2. Andrea Belicchi,
Mikhail Grachev, Volkswagen Golf TCR, Team Engstler
Mikhail Grachev, Volkswagen Golf TCR, Liqui Moly Team Engstler
Mikhail Grachev, Volkswagen Golf TCR, Liqui Moly Team Engstler

Grachev begann die Saison 2015 in einem Audi TT, wechselte dann in einen SEAT León und beendete das Jahr in einem VW Golf, mit dem er es zwei Mal aufs Podium schaffte: als Dritter in Sochi und Macau.

Am Ende des Jahres war Grachev Achter der Fahrerwertung der TCR International Series.

„Wir freuen uns, mit Maikhail weiterzumachen, da wir das Gefühl haben, das er in seinem zweiten Jahr davon profitieren wird, dass er die Strecken und das Auto schon kennt“, sagte Teammanager Kurt Treml.

Grachev gab zu, dass der Wechsel von einem Auto zum anderen vergangenes Jahr nicht gerade förderlich war.

„Die letzte Saison war nicht einfach, weder für mich, noch für das Team. Gemeinsam haben wir aber hart gearbeitet und recht gute Resultate erzielt. Wir haben im Team eine großartige Atmosphäre im Team“, sagte der 28-Jährige und gab sich zuversichtlich, in der kommenden Saison des öfteren auf dem, Podium zu stehen.

Nächster TCR Artikel
Nächster Test der Alfa Romeo Giulietta TCR erfolgreich abgeschlossen

Vorheriger Artikel

Nächster Test der Alfa Romeo Giulietta TCR erfolgreich abgeschlossen

Nächster Artikel

Neuer Opel Astra TCR „funktioniert zuverlässig“ bei jüngsten Tests

Neuer Opel Astra TCR „funktioniert zuverlässig“ bei jüngsten Tests
Load comments

Artikel-Info

Rennserie TCR
Fahrer Michail Grachew
Teams Team Engstler
Urheber Petra Wiesmayer
Artikelsorte News