DTM
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächstes Event in
2 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächstes Event in
58 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
R
8h Bahrain
12 Dez.
-
14 Dez.
Nächstes Event in
22 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
199 Tagen
IndyCar
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
Formel 1
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
9 Tagen
Details anzeigen:

Über 200.000 Fans sehen Bathurst 1.000 live vor Ort

geteilte inhalte
kommentare
Über 200.000 Fans sehen Bathurst 1.000 live vor Ort
Autor:
Übersetzung: Stefan Ehlen
12.10.2015, 20:42

Das Bathurst 1.000 am Mount Panorama ist seinem Ruf als Langstrecken-Klassiker wieder einmal völlig gerecht geworden.

Lee Holdsworth und Sébastien Bourdais, Walkinshaw Performance, Holden
Fans
Jamie Whincup und Paul Dumbrell, Triple Eight Race Engineering, Holden
Lee Holdsworth und Sébastien Bourdais, Walkinshaw Performance, Holden

Laut Angaben der Veranstalter strömten in diesem Jahr an vier Tagen insgesamt 201.416 Fans an die australische Rennstrecke, um die V8-Supercars live zu sehen.

Die lokale Wirtschaft soll ebenfalls stark profitiert haben: Umgerechnet rund 13,5 Millionen Euro hat die Rennveranstaltung offenbar in die Kassen örtlicher Hotels, Restaurants und Supermärkte gespült.

Deshalb sind die Australier ungeheuer stolz auf ihr Bathurst 1.000. „Es ist eine Veranstaltung, wie sie jede Region gern hätte“, meint Bathursts Bürgermeister Gary Rush.

V8-Supercars-Serienchef James Warburton zieht ebenfalls eine positive Bilanz: „Diese Zahlen belegen, dass dieses Rennen zu den wichtigsten der Welt gehört. Wir sind stolz auf unsere leidenschaftlichen und loyalen Fans.“

Den Sieg im Rennen hatten sich Craig Lowndes und Steven Richards gesichert. Zwei schwere Unfälle hatten das Rennwochenende überschattet.

„Immerhin“: Simona de Silvestro bei V8-Supercars-Debüt im Ziel

Vorheriger Artikel

„Immerhin“: Simona de Silvestro bei V8-Supercars-Debüt im Ziel

Nächster Artikel

Weitere Operation für verletzten Chaz Mostert

Weitere Operation für verletzten Chaz Mostert
Kommentare laden