Im Regen: Land-Audi mit De Phillippi/Mies auf der Pole-Position

geteilte inhalte
kommentare
Im Regen: Land-Audi mit De Phillippi/Mies auf der Pole-Position
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
25.06.2016, 10:52

Beim vierten Rennen der VLN Langstrecken-Meisterschaft 2016 startet Land Motorsport mit dem Audi R8 LMS von Christopher Mies und Connor de Phillippi von der Pole-Position.

Marc Basseng, Connor De Phillippi, Mike Rockenfeller, Timo Scheider, Land Motorsport, Audi R8 LMS
Alexander Toril Boquoi, Tim Scheerbarth, Porsche 991 Cup BF; Markus Winkelhock, Christopher Mies, Ch
#28 Montaplast by Land Motorsport, Audi R8 LMS: Marc Basseng, Connor De Phillippi, Mike Rockenfeller
#75 Mann Filter Team Zakspeed, Mercedes-AMG GT3: Kenneth Heyer, Sebastian Asch, Luca Ludwig, Daniel

Das Fahrzeug mit der Startnummer 28 erzielte im Qualifying auf der regennassen Nürburgring-Nordschleife mit 9:51,026 Minuten die Bestzeit. Der Porsche 991 GT3 R von Falken Motorsports mit Wolf Henzler und Martin Ragginger musste sich um knappe 0,272 Sekunden geschlagen geben.

Dann klafft die große Lücke: Der Zakspeed-Mercedes AMG GT3 von Sebastian Asch und Kenneth Heyer wurde mit einem Rückstand von 21,917 Sekunden auf Platz drei gewertet, Rang vier ging an Marc Basseng und Anders Fjordbach im Phoenix-Audi R8 LMS. Der Manthey-Porsche 911 GT3 R mit Oliver Kainz, Jochen Krumbach und Georg Weiss wurde Fünfter.

Die Callaway-Corvette C7 GT3-R markierte bei ihrem VLN-Debüt keine gezeitete Runde im Qualifying.

Ergebnis: VLN 4, Qualifying

Nächster VLN Artikel
Neue Callaway-Corvette C7 GT-R vor Debüt auf der Nordschleife

Vorheriger Artikel

Neue Callaway-Corvette C7 GT-R vor Debüt auf der Nordschleife

Kommentare laden