präsentiert von:

NLS1 abgesagt: VLN machtlos gegen den Schnee

Der Saisonauftakt der Nürburgring-Langstrecken-Serie ist abgesagt - Schneefall macht die Durchführung der 66. Westfalenfahrt unmöglich

NLS1 abgesagt: VLN machtlos gegen den Schnee

Der Winter hat die Eifel fest im Griff: Eine feste, weiße Schneedecke hat den Saisonauftakt der Nürburgring-Langstrecken-Serie (NLS, ehemals VLN) unmöglich gemacht. Die Nürburgring-Nordschleife wurde wie angekündigt von einem Kaltlufteinbruch heimgesucht.

War es zu Beginn des Zeittrainings noch nur kalt, musste bereits nach einer Viertelstunde die Rote Flagge gezeigt werden, als der Schneefall einsetzte. Es folgte eine stundenlange Unterbrechung.

Wie vorhergesagt, nahm der Schneefall ab 9 Uhr zu. Die Winterlandschaft ist malerisch, aber nicht förderlich für ein Rennen. Da für den Nachmittag weiterer Schneefall vorhergesagt ist, blieb nichts anderes übrig als das Rennen abzusagen.

Rennleiter Frank Taller, der Michael Bork an diesem Samstag vertritt, sagt: "Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht. Wir haben uns bei den Fahrersprechern Rat geholt und Gespräche mit der Reifenindustrie geführt. Wir haben uns intensiv mit dem Wetter beschäftigt."

 

"Alles deutet darauf hin, dass die Bedingungen so schlecht sind, dass an eine Rennveranstaltung heute nicht zu denken ist. Das tut uns sehr leid, aber das ist halt die Eifel."

Christian Stephani, Geschäftsführer der Vermarktungsgesellschaft VLN VV, redet Klartext: "Mir tut das so leid für alle hier, inklusive der Marschalls und Teams. Für uns alle ist das superhart. Ich bin mit den Nerven am Ende. Es ist scheiße." Stephani hat am heutigen Samstag Geburtstag. Sein Geschenk hat er sich anders vorgestellt.

"Die Bedingungen rund um die Strecke sind so schlecht, dass es nicht absehbar ist, hier heute Motorsport zu machen. Wir haben noch immer rund um die Strecke Schnee und das nächste Tief ist im Anmarsch. Wir kriegen das im Zeitplan nicht mehr unter, heute noch ein Rennen durchführen zu können."

Damit bleibt den Teams nur zusammenzupacken und nach Hause zu fahren. Der zweite Lauf der NLS ist für den 17. April vorgesehen.

Mit Bildmaterial von VLN/Youtube.

geteilte inhalte
kommentare
Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht

Vorheriger Artikel

Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht

Nächster Artikel

Neuer Porsche 911 GT3 R: Renn-Debüt im Jahr 2023 geplant

Neuer Porsche 911 GT3 R: Renn-Debüt im Jahr 2023 geplant
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie VLN
Urheber Heiko Stritzke