Nordschleife: "Grello" von Manthey auch 2018 in der VLN am Start

Der bei vielen Fans beliebte grün-gelbe Porsche 911 GT3 R von Manthey wird auch 2018 in der VLN und beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring starten

Nordschleife: "Grello" von Manthey auch 2018 in der VLN am Start
Frédéric Makowiecki, Lars Kern, Manthey Racing, Porsche 911 GT3 R
Frédéric Makowiecki, Lars Kern, Manthey Racing, Porsche 911 GT3 R
Frédéric Makowiecki, Lars Kern, Manthey Racing, Porsche 911 GT3 R
Frédéric Makowiecki, Lars Kern, Manthey Racing, Porsche 911 GT3 R
Audio-Player laden

Einer der großen Publikumslieblinge wird auch in der Saison 2018 regelmäßig auf der Nürburgring-Nordschleife zu sehen sein. Wie das Team Manthey am Mittwoch bestätigte, wird der "Grello" genannte grün-gelbe Porsche 911 GT3 R nicht nur am 24-Stunden-Rennen, sondern auch an den Läufen der VLN-Langstreckenmeisterschaft teilnehmen.

Die Nordschleife wird aber nicht die einzige Rennstrecke sein, auf der ein Manthey-Porsche in der auffälligen Lackierung im Einsatz sein wird. Auch in der Intercontinental-GT-Challenge und bei den Langstreckenrennen der Blancpain-GT-Series wird "Grello" an den Start gehen - in der Regel besetzt mit Porsche-Werksfahrern.

Auf der Nürburgring-Nordschleife ist Manthey mit dem gelb-grünen Porsche eines der erfolgreichsten Teams. Zwischen 2006 und 2009 gewann die Mannschaft aus Meuspath mit einem Auto in dieser Lackierung viermal in Folge das 24-Stunden-Rennen, 2011 folgte ein weiterer Gesamtsieg.

geteilte inhalte
kommentare
Timeline: So lief der VLN-Fahrwerksstreit
Vorheriger Artikel

Timeline: So lief der VLN-Fahrwerksstreit

Nächster Artikel

Neue GT3-Klassenstruktur für 2018: VLN spaltet SP9 auf

Neue GT3-Klassenstruktur für 2018: VLN spaltet SP9 auf
Kommentare laden