VLN 2017: Porsche dominiert im 2. Qualifying auf der Nordschleife

Im Qualifying zum 2. Lauf der VLN Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring auf der Nordschleife war Porsche erneut das Maß aller Dinge.

VLN 2017: Porsche dominiert im 2. Qualifying auf der Nordschleife
#12 Manthey Racing, Porsche 911 GT3 R: Otto Klohs, Mathieu Jaminet, Lars Kern
#12 Manthey Racing, Porsche 911 GT3 R: Otto Klohs, Mathieu Jaminet, Lars Kern
#30 Frikadelli Racing Team, Porsche 911 GT3 R: Klaus Abbelen, Andreas Ziegler, Norbert Siedler
#911 Manthey Racing, Porsche 911 GT3 R: Romian Dumas, Frédéric Makowiecki, Patrick Pilet
#802 Mathilda Racing, Volkswagen Golf GTI TCR: Andreas Gülden, Benjamin Leuchter
#22 Wochenspiegel Team Monschau, Ferrari 488 GT3: Georg Weiß, Oliber Kainz, Jochen Krumbach

Gleich 3 Fahrzeuge vom Typ 911 GT3 R waren nach dem Qualifying an der Spitze der Zeitenliste zu finden. Die Pole-Position ging in 8:00,619 Minuten an Manthey Racing mit Mathieu Jaminet, Lars Kern und Otto Klohs.

Frikadelli Racing fuhr mit Lucas Luhr und Norbert Siedler ebenfalls in die 1. Startreihe, nur 0,155 Sekunden hinter dem Topauto.

Aus Reihe 2 fahren Manthey Racing mit Richard Lietz und Frederic Makowiecki sowie Haribo Racing um Uwe Alzen, Lance David Arnold und Maximilian Götz mit dem bestplatzierten Mercedes-AMG GT3 los.

Matteo Cairoli, Hari Proczyk und Steve Smith steuerten den 3. Manthey-Porsche auf die 5. Startposition vor dem schnellsten BMW M6 GT3 von Schnitzer mit Antonio Felix da Costa und BMW-Neuzugang Timo Scheider.

Gleich 2 Top-10-Plätze gingen an die Glickenhaus-Fahrzeuge SCG003C aus der Klasse SPX, die Traum Motorsport an diesem Wochenende einsetzt. Rowe Racing und Falken Motorsports komplettierten die schnellsten 10 des Zeittrainings für BMW und Porsche.

Phoenix Racing platzierte sich als bester Audi-Vertreter mit dem R8 LMS gut 3 Sekunden hinter der Spitze auf Position 12 vor Abt mit dem Bentley Continental GT3. Nur auf Platz 26 folgte der Wochenspiegel-Ferrari 488 GT3.

Das 42. DMV 4-Stunden-Rennen, der 2. Lauf zur VLN 2017, wird über die übliche Distanz von 4 Stunden ausgetragen.

geteilte inhalte
kommentare
VLN 2: Frikadelli erstmals mit 2 Porsche auf der Nordschleife

Vorheriger Artikel

VLN 2: Frikadelli erstmals mit 2 Porsche auf der Nordschleife

Nächster Artikel

VLN 2: Manthey-Porsche siegt erneut, Land-Audi mit Riesenpech

VLN 2: Manthey-Porsche siegt erneut, Land-Audi mit Riesenpech
Kommentare laden