VLN-Auftakt 2017: Porsche siegt auf der Nordschleife

Romain Dumas feierte mit Porsche beim 1. Lauf zur VLN Langstrecken-Meisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife den 1. Sieg der Saison 2017.

Der Porsche 911 GT3 R von Dumas / Makowiecki / Pilet war von der Pole-Position in das 4-Stunden-Rennen auf der Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nordschleife gegangen und sah am Ende auch als 1. die Zielflagge.

Auf Platz 2 landete der #38 Bentley Continental GT3 von Jöns / Brück / Pepper, den letzten Platz auf dem Podium ergatterten Mies / De Phillippi / Winkelhock im #28 Audi R8 LMS.

Auf nächsten Plätzen folgten weitere 3 Audi R8 LMS: 4. wurde die #50 mit Stippler / Rast / Vervisch, auf Rang 5 reihte sich die #49 mit Fässler / Frijns und Rast ein, Platz 6 belegte die #5 von Stippler / Møller Madsen / Busch.

Der beste Mercedes AMG GT3 war die #7 mit Haupt / Al Faisal / Juncadella und Stolz und auch die restlichen Plätze in den Top gingen an die Autos mit dem Stern.

8. wurde die #8 mit Alzen / Arnold / Van Der Zande, Platz 9 ging an die #6 (Engel / Christodoulou / Metzger / Buurman). Die #47 mit Baumann / Buhk / Mortara und Sandström komplettierte die Top 10.

Publikumsliebling Frikadelli Racing mit Klaus Abbelen, Andreas Ziegler und Norbert Siedler beendete das Rennen im Porsche 911 GT3 R auf Platz 21.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien VLN
Artikelsorte Rennbericht
Tags nordschleife, nurburgring, porsche, romain dumas, vln