VLN: Manuel Metzger holt die Pole-Position für Black Falcon

Im Zeittraining für das 6-Stunden-Rennen der Langstrecken-Meisterschaft (VLN) auf dem Nürburgring hat Manuel Metzger für Black Falcon die Pole-Position geholt und gleichzeitig einen neuen Rekord aufgestellt.

Der Mercedes-Pilot umrundete den Kurs in 7:54,496 Minuten, ein neuer VLN-Rekord. Auf dem zweiten Platz landete der Mercedes-AMG GT3 vom Haribo Racing Team. Das Auto wird im Rennen von Uwe Alzen, David Lance Arnold und Jan Seyffarth gesteuert. 

Der Land-Audi von Connor de Philippi und Christopher Mies startet aus der zweiten Startreihe ins Rennen. Dem Duo fehlten im Qualifying 1,715 Sekunden auf die Spitze.

Das beste BMW-Team war Walkenhorst Motorsport. Jörg Müller, Jesse Krohn, Victor Bouveng und Fernandez Felipe Laser stehen auf Startplatz sechs. 

Das Frikadelli Racing Team, das für das siebte VLN-Rennen von Porsche auf einen BMW M6 GT3 umgestiegen war, qualifizierte sich auf Position zwölf. 

Insgesamt 163 Fahrzeuge werden um 12 Uhr am 6-Stunden-Rennen der VLN teilnehmen. Die am besten besetzte Rennklasse ist der BMW M235i Racing Cup mit insgesamt 22 Fahrzeugen. In der Spitzenklasse, den GT3-Fahrzeugen, stehen 14 Fahrzeuge am Start. 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien VLN
Veranstaltung VLN 7
Rennstrecke Nürburgring
Fahrer Manuel Metzger
Teams Black Falcon
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags gt3, langstrecke, mercedes-amg gt3, nurburgring, vln