präsentiert von:

VLN/NLS5: 2.500 Zuschauer beim 6h-Rennen erlaubt!

Die Nürburgring Langstrecken-Serie wird 2020 erstmals vor Zuschauern fahren - Allerdings nur auf dem Grand-Prix-Kurs und in begrenzter Anzahl

VLN/NLS5: 2.500 Zuschauer beim 6h-Rennen erlaubt!

Die Freigabe ist da: Auch die Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS; ehemals VLN) darf zum ersten Mal seit Ausbruch der COVID-19-Pandemie Zuschauer in Empfang nehmen. Allerdings beschränken sich die Öffnungen der Zuschauerplätze auf den Grand-Prix-Kurs. An der Nordschleife sind Zuschauer nicht erlaubt.

Nachdem beim Oldtimer-Grand-Prix und beim GT-Masters-Rennen jeweils 5.000 Zuschauer am Tag erlaubt gewesen sind, nutzt nun auch die NLS dieses Konzept. Wie 'Motorsport.com' erfahren hat, wird aufgrund der wieder ansteigenden Corona-Fallzahlen die Zahl der maximal erlaubten Zuschauer halbiert.

So lief der Oldtimer-Grand-Prix mit Vor-Ort-Zuschauern

Der Preis für eine Eintrittskarte liegt bei 18 Euro, hinzu kommen noch einmal Parktickets für 8 Euro. Das sind die Preise, die auf dem Grand-Prix-Kurs auch schon in der Vergangenheit gegolten haben, allerdings waren dort auch Fahrerlager und Startaufstellung mitinbegriffen, was aktuell natürlich tabu ist.

Geöffnet werden die Tribünen 1-3 (M-Power-Tribüne), 4 (Bilstein-Tribüne) und 4a (Mercedes-Tribüne). Die Tickets müssen im Vorfeld mit Sitzplatzreservierung gebucht werden. Sie sind ausschließlich online, personalisiert und platzgenau zu erhalten. Auch das Parkticket gilt nur für einen zugewiesenen Großparkplatz.

Tickets für das 6h-Rennen 2020 hier!

Für eine vollumfängliche Nachverfolgbarkeit wurden die drei geöffneten Tribünen in einzelne Sektionen und ausgewiesene Sitzblöcke unterteilt. Diese festgelegten Blöcke verfügen über jeweils vier buchbare Sitzplätze und haben zueinander einen entsprechenden Abstand.

Auf dem Weg von der Ticketkontrolle zum Sitzplatz herrscht Maskenpflicht. Sitzplatzanweiser garantieren, dass jeder seinen personalisierten Platz auch einnimmt. So ist eine Nachverfolgung im Infektionsfall gegeben.

Mit Bildmaterial von Nürburgring-Langstrecken-Serie.

geteilte inhalte
kommentare
BMW M4 GT3 (2022) zeigt sich ungetarnt aus allen Perspektiven

Vorheriger Artikel

BMW M4 GT3 (2022) zeigt sich ungetarnt aus allen Perspektiven

Nächster Artikel

Nur ein Rennen Vorlauf für Glickenhaus: Kommt der 004C zu spät?

Nur ein Rennen Vorlauf für Glickenhaus: Kommt der 004C zu spät?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie VLN
Event NLS 5
Urheber Heiko Stritzke