BoP 8h Bahrain 2021: Ferrari erhält Ladedruck zurück, aber nicht alles

Der Ferrari 488 GTE Evo wird in der Balance of Performance für das WEC-Finale in Bahrain erneut neu eingestuft - Allerdings gibt es nur die Hälfte zurück

BoP 8h Bahrain 2021: Ferrari erhält Ladedruck zurück, aber nicht alles

Es ist eine Kompromisslösung: Ferrari erhält nach laustarken Beschwerden einen Teil seines verlorenen Ladedrucks für das 8-Stunden-Rennen in Bahrain zurück. In einem am Mittwochabend veröffentlichten Dokument bekommen die Ferrari 488 GTE sowohl in der GTE Pro als auch der GTE Am die Hälfte ihres verlorenen Ladedrucks wieder.

Konkret geht es um 0,04 bar Ladedruck und zwei Liter mehr Benzin als Ausgleich für den höheren Spritverbrauch. Ob das ausreicht, wird sich zeigen müssen. Ferrari fuhr beim 6-Stunden-Rennen am vergangenen Samstag den Porsche 911 RSR-19 meilenweit hinterher.

AF Corse wird nun in eine Zwickmühle gebracht. Es gibt Gerüchte um ein Sandbagging von Ferrari im Zuge des Testtags zu den 24 Stunden von Le Mans, die Ferrari gewonnen hat. Von den rund 25 verlorenen PS gibt es nun lediglich die Hälfte zurück.

Entweder wird Ferrari erneut hinterherfahren (wenn auch nicht so stark) und so den WM-Titel verlieren. Oder man lässt nun doch alle Hosen herunter und greift Porsche an. Sollte es dann zu einem engen Rennen kommen, würde Ferrari gleichzeitig zugeben, dass man in der bisherigen Saison mit gebremstem Schaum gefahren ist.

Das FIA-Langstreckenkomitee hatte im Vorfeld der 6 Stunden von Bahrain mit der sogenannten "Black Ball"-Regel in den automatisierten BoP-Prozess eingegriffen und Ferrari mehr Leistung genommen, als innerhalb der automatisierten BoP möglich gewesen wäre. Da diese Regel nur einmal pro Saison angewendet werden darf, konnte sie auch nicht mehr zurückgenommen werden.

Neue Einstufungen des Ferrari 488 GTE Evo für die 8h Bahrain 2021

LMGTE Pro

Mindestgewicht: 1.255 Kilogramm
Ladedruck: 1,10-1,77 bar (+0,04)
Lambda minimum: 1,10
Tank: 91 Liter (+2)

LMGTE Am

Mindestgewicht: 1.270 Kilogramm
Ladedruck: 1,06-1,73 bar (+0,04)
Lambda minimum: 1,10
Tank: 88 Liter (+2)

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Kazuki Nakajima: 8h Bahrain letztes WEC-Rennen für Toyota
Vorheriger Artikel

Kazuki Nakajima: 8h Bahrain letztes WEC-Rennen für Toyota

Nächster Artikel

BoP-Kontroverse in Bahrain: Porsche stellt Ferrari-Pace in Frage

BoP-Kontroverse in Bahrain: Porsche stellt Ferrari-Pace in Frage
Kommentare laden