Fotostrecke: Die Porsche-Erfolgsstory in der WEC

Von null auf Weltmeister in vier Jahren: Motorsport.com zeigt die Erfolgsstory von Porsche in der Langstrecken-WM (WEC) seit 2011 auf!

Ende 2011

Ende 2011
1/21

Mastermind Fritz Enzinger (rechts) und fünf Kollegen beginnen mit dem Aufbau des LMP1-Teams von Porsche. Im Folgejahr wird die Werkstatt gebaut, die Fahrzeugentwicklung läuft bereits auf Hochtouren.

März 2013

März 2013
2/21

Der Porsche 919 Hybrid absolviert mit Timo Bernhard am Steuer am Prüfgelände in Weissach seinen ersten Funktionstest.

Mitte 2013

Mitte 2013
3/21

Porsche testet den neuen LMP1-Rennenwagen auf Strecken im In- und Ausland. Hier ist das Team zu Probefahrten in Paul Ricard zu Gast. Es werden insgesamt über 1.000 Boxenstopps geübt. Das Team wächst auf über 200 Mitarbeiter an.

Ende 2013

Ende 2013
4/21

Neben Formel-1-Pilot Mark Webber (hier bei Testfahrten in Portimao), werden auch noch Brendon Hartley und Marc Lieb verpflichtet.

Februar 2014

Februar 2014
5/21

Porsche nominiert die Piloten für den Einstieg in die Langstrecken-WM (WEC): Bernhard/Hartley/Webber fahren im einen Auto, Dumas/Jani/Lieb im Schwesterfahrzeug.

März 2014

März 2014
6/21

Porsche präsentiert den 919 Hybrid auf dem Autosalon in Genf der Öffentlichkeit.

Foto Porsche

April 2014

April 2014
7/21

Beim Renndebüt in der WEC in Silverstone fahren Bernhard/Hartley/Webber als Dritte auf das Podest.

Mai 2014

Mai 2014
8/21

Beim zweiten WEC-Einsatz steht Porsche erstmals auf der Pole-Position: Jani/Lieb gelingt in Spa-Francorchamps die Bestzeit im Qualifying.

Juni 2014

Juni 2014
9/21

Die Rückkehr nach Le Mans, doch Porsche hat Anlaufschwierigkeiten. Lieb und Co. belegen Platz elf, das Schwesterauto um Webber muss mit Motorschaden aufgeben - nach langer Führung.

Oktober 2014

Oktober 2014
10/21

Webber fährt in Fuji erstmals eine schnellste Rennrunde für Porsche.

November 2014

November 2014
11/21

Beim WEC-Lauf in Bahrain stehen erstmals zwei Porsche-Teams auf dem Treppchen: Dumas/Jani/Lieb werden Zweite vor Bernhard/Hartley/Webber.

November 2014

November 2014
12/21

Porsche sichert sich die Dienste von Formel-1-Fahrer Nico Hülkenberg, der gleich eine Sitzanpassung vornehmen lässt und Testfahrten bestreitet. Ziel: Le Mans 2015.

November 2014

November 2014
13/21

Erstmals stehen in Sao Paulo zwei Porsche in der ersten Startreihe. Im Rennen setzen sich Dumas/Jani/Lieb durch und holen den ersten WEC-Erfolg für die deutsche Marke.

Dezember 2014

Dezember 2014
14/21

Porsche rückt bereits wieder zu Testfahrten aus. In Weissach wird zudem ein erster 2015er-Prototyp ausprobiert. Lieb steuert den Entwicklungswagen.

März 2015

März 2015
15/21

In Paul Ricard stellt Porsche den neuen Einsatzwagen vor, die zweite Generation des 919 Hybrid. Und das gleich in den Farben, wie sie in Le Mans verwendet werden: Rot, Weiß, Schwarz.

Mai 2015

Mai 2015
16/21

In Spa-Francorchamps stehen erstmals drei Porsche 919 in der Startaufstellung. Und das auf den ersten drei Positionen. Im Rennen fahren Bernhard/Hartley/Webber auf Position zwei. Dumas/Jani/Lieb werden Dritte. Die LMP1-Neulinge Bamber/Hülkenberg/Tandy erzielen Rang sechs.

Juni 2015

Juni 2015
17/21

Jani lässt den Porsche im Qualifying in Le Mans fliegen: 3:16,887 Minuten bedeuten einen neuen Rundenrekord.

Juni 2015

Juni 2015
18/21

Die große Stunde schlägt aber erst noch: Am Sonntag fahren Bamber/Hülkenberg/Tandy als Sieger ins Ziel und holen den 17. Gesamtsieg für Porsche in Le Mans. Porsche übernimmt damit auch die Führung in der Herstellerwertung der WEC.

August 2015

August 2015
19/21

Dem Doppelsieg in Le Mans lässt Porsche auch beim Heimspiel am Nürburgring einen Doppelsieg folgen. Bernhard/Hartley/Webber gewinnen vor Dumas/Jani/Lieb.

Oktober 2015

Oktober 2015
20/21

Im Regenrennen von Fuji siegen erneut Bernhard/Hartley/Webber vor Dumas/Jani/Lieb. Das Siegertrio übernimmt damit auch die Führung in der Fahrerwertung.

November 2015

November 2015
21/21

Mit ihrem vierten Saisonsieg machen Bernhard/Hartley/Webber den Titelgewinn in der Herstellerwertung der WEC vorzeitig perfekt. Porsche ist Weltmeister, zum 13. Mal seit 1964 und erstmals wieder seit 1986.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WEC , Le Mans
Artikelsorte Feature