MTEK bereitet BMW-Einstieg in Langstrecken-WM 2018 vor

geteilte inhalte
kommentare
MTEK bereitet BMW-Einstieg in Langstrecken-WM 2018 vor
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
06.12.2016, 13:25

BMW hat das bisherige DTM-Team MTEK mit den Vorbereitungen auf den Einstieg in die Langstrecken-WM (WEC) zur Saison 2018 betraut.

Boxenstopp: Bruno Spengler, BMW Team MTEK, BMW M4 DTM
Jens Marquardt, BMW Motorsport Director.
Paul Di Resta, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM; Augusto Farfus, BMW Team MTEK, BMW M4 DT
Podium: Ernest Knoors, BMW Team MTEK
Bruno Spengler, BMW Team MTEK, BMW M4 DTM

Dazu wird der Rennstall von Ernest Knoors aus der DTM abgezogen.

"Das Team soll sich ganz den Vorbereitungen für unseren Einstieg in die WEC widmen, nachdem es BMW in den vergangenen Jahren exzellent in der DTM vertreten hat", sagt Sportchef Jens Marquardt.

Knoors, dessen Mannschaft seit 2013 in der DTM am Start war, bezeichnet die Zeit in der Rennserie als "sehr gute Schule".

"Natürlich freuen wir uns nun riesig auf die neue Herausforderung, die uns in der WEC erwartet. Dort ist das Niveau ebenfalls extrem hoch", meint Knoors.

"2017 wird ein intensives Vorbereitungsjahr, ehe wir uns im Jahr darauf mit dem Wettbewerb messen." Geplant ist ein "umfangreiches Test- und Entwicklungsprogramm", wie BMW erklärt.

Nächster WEC Artikel
Video: Der WEC-Jahresfilm 2016

Vorheriger Artikel

Video: Der WEC-Jahresfilm 2016

Nächster Artikel

Der Papst auf der Pole-Position: WEC verschiebt Prolog in Monza

Der Papst auf der Pole-Position: WEC verschiebt Prolog in Monza
Load comments

Artikel-Info

Rennserie WEC
Teams BMW Team MTEK Jetzt einkaufen
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News