Porsche vs. Toyota: WEC 2017 ohne Audi noch umkämpfter?

geteilte inhalte
kommentare
Porsche vs. Toyota: WEC 2017 ohne Audi noch umkämpfter?
Jamie Klein
Autor: Jamie Klein
Übersetzung: Stefan Ehlen
04.12.2016, 13:01

Porsche-Fahrer Neel Jani glaubt: Die Langstrecken-WM (WEC) 2017 wird auch ohne die Beteiligung von Audi eine spannende Angelegenheit.

#2 Porsche Team, Porsche 919 Hybrid: Romain Dumas, Neel Jani, Marc Lieb
#5 Toyota Racing, Toyota TS050 Hybrid: Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima, Anthony Davidson
Neel Jani, Porsche Team

"Jetzt sind es nur noch Toyota und wir", sagt Jani. "Das macht es noch schwieriger, wenn du nicht an jedem Wochenende das richtige Tempo hast."

Dadurch nehme der Druck auf jeden einzelnen im Team zu, meint der Schweizer.

"Du musst nun immer an der Spitze mitfahren, weil insgesamt weniger Leute gewinnen können. Das wird definitiv unsere Herangehensweise an die Rennen ändern."

Nächster WEC Artikel
Formel-1-Fahrer Fernando Alonso deutet WEC-Wechsel zu Porsche an

Vorheriger Artikel

Formel-1-Fahrer Fernando Alonso deutet WEC-Wechsel zu Porsche an

Nächster Artikel

Top 10: Die besten LMP1-Fahrer der WEC-Saison 2016

Top 10: Die besten LMP1-Fahrer der WEC-Saison 2016
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie WEC
Fahrer Neel Jani , Jose Maria Lopez
Teams Porsche Team Jetzt einkaufen
Urheber Jamie Klein
Artikelsorte News