WEC
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
53 Tagen
13 Juni
Rennen in
96 Tagen
R
6h Monza
18 Juli
Rennen in
131 Tagen
R
6h Fuji
26 Sept.
Rennen in
201 Tagen
R
8h Bahrain
20 Nov.
Rennen in
256 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Starterliste WEC 2021 mit 33 Autos: ByKolles fehlt, nur vier GTE Pro

Die WEC startet 2021 mit 33 Autos und nur fünf Hypercars in die neue Saison - Während die Amateurklassen boomen, tritt der "Worst Case" in der GTE Pro ein

Starterliste WEC 2021 mit 33 Autos: ByKolles fehlt, nur vier GTE Pro

Langsamer Start in die neue Hypercar-Ära der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2021: Nur fünf Teilnehmer haben sich auf Vollzeitbasis in der neuen Topkategorie eingeschrieben. Toyota und Glickenhaus schicken ihre zwei angekündigten Fahrzeuge. Glickenhaus würde nach jetzigem Stand zu den 6 Stunden von Spa einsteigen, sofern die 1.000 Meilen von Sebring wie geplant stattfinden.

Hinzu kommt der einzelne Alpine. Das LMP1-Oreca-Chassis wird in "Alpine A480" umbenannt. Überraschenderweise fehlt hingegen ByKolles Racing auf der Liste, die ihrerseits ein Le-Mans-Hypercar genannt hatten.

Ein trauriges Bild gibt die GTE Pro ab: Nach dem Rückzug von Aston Martin Racing wurde kein Kunde gefunden, der die Einsätze mit dem Vantage AMR übernimmt. Somit bleibt es beim "Worst Case" für 2021 - lediglich vier Fahrzeuge sind genannt.

Dafür boomen die Amateur-Kategorien: Die LMP2 kommt auf ein dickes Feld von elf Fahrzeugen mit zehnmal Oreca und einmal Ligier. In der GTE Am gehen gar 13 Teilnehmer an den Start. Aston Martin erfüllt seinen Kontrakt über drei Fahrzeuge, hinzu kommen jeweils fünf Ferraris und Porsches.

Starterliste WEC 2021

# Team Fahrzeug Fahrer

Hypercar - 5 Starter

7  Toyota Gazoo Racing Toyota GR010 Hybrid

 Mike Conway

 Kamui Kobayashi

 Jose Maria Lopez

8  Toyota Gazoo Racing Toyota GR010 Hybrid

 Sebastien Buemi
 Kazuki Nakajima

 Brendon Hartley

36  Alpine Elf Matmut Alpine-Gibson A480

 Andre Negrao

TBA

TBA

708  Glickenhaus Racing Glickenhaus 007 LMH

 Gustavo Menezes

TBA

TBA

709  Glickenhaus Racing Glickenhaus 007 LMH

 Ryan Briscoe

TBA

TBA

LMP2 - 11 Starter

Fett = LMP2 Pro/Am

1  Richard Mille Racing 
Oreca-Gibson 07

Germany Sophia Flörsch

Colombia Tatiana Calderon

 Beitske Visser

20  High Class Racing
Oreca-Gibson 07

 Dennis Andersen

 Jan Magnussen

 Anders Fjordbach

21  DragonSpeed USA
Oreca-Gibson 07

 Ben Hanley

 Henrik Hedman

Colombia Juan Pablo Montoya

22  United Autosports Oreca-Gibson 07

 Phil Hanson

 Filipe Albuquerque

 Fabio Scherer

28  JOTA Oreca-Gibson 07

 Stoffel Vandoorne

Indonesia Sean Gelael

 Tom Blomqvist

29  Racing Team Nederland Oreca-Gibson 07

 Giedo van der Garde

 Job van Uitert

 Frits van Eerd

31  Team WRT Oreca-Gibson 07

 Robin Frijns

TBA

TBA

34 Poland Inter Europol Competition Ligier-Gibson JS P217

Poland Jakub Smiechowski

 Renger van der Zande

 Alex Brundle

38  JOTA Oreca-Gibson 07

 Roberto Gonzalez

 Antonio Felix da Costa

 Anthony Davidson

44 Slovakia ARC Bratislava Ligier-Gibson JS P217

Slovakia Miro Konopka

TBA

TBA

70  Realteam Racing Oreca-Gibson 07

 Loic Duval

 Norman Nato

 Esteban Garcia

GTE Pro - 4 Starter

51  AF Corse Ferrari 488 GTE

 James Calado

 Alessandro Pier Guidi

52  AF Corse Ferrari 488 GTE

 Miguel Molina

 Daniel Serra

91 Germany Porsche GT Team Porsche 911 RSR-19

 Gianmaria Bruni

 Richard Lietz

92 Germany Porsche GT Team Porsche 911 RSR-19

 Neel Jani

 Kevin Estre

GTE Am - 13 Starter

33  TF Sport
Aston Martin Vantage

 Ben Keating

 Felipe Fraga

 Dylan Pereira

46 Germany Team Project 1
Porsche 911 RSR-19

Germany Jörg Bergmeister

TBA

TBA

47  Cetilar Racing
Ferrari 488 GTE

 Roberto Lacorte

TBA

TBA

54  AF Corse Ferrari 488 GTE

 Giancarlo Fisichella

 Francesco Castellacci

 Thomas Flohr

56 Germany Team Project 1 Porsche 911 RSR-19

 Matteo Cairoli

 Egidio Perfetti

TBA

60  Iron Lynx
Ferrari 488 GTE

 Claudio Schiavoni

 Andrea Piccini

 Matteo Cressoni

77 Germany Dempsey-Proton Racing
Porsche 911 RSR-19

Germany Christian Ried

TBA

TBA

83  AF Corse Ferrari 488 GTE

 Francois Perrodo

 Nicklas Nielsen

 Alessio Rovera

85  Iron Lynx Ferrari 488 GTE

 Rahel Frey

 Manuela Gostner

 Michelle Gatting

86  GR Racing
Porsche 911 RSR-19

 Michael Wainwright

 Ben Barker

TBA

88 Germany Dempsey-Proton Racing Porsche 911 RSR-19

 Julien Andlauer

TBA

TBA

98  Aston Martin Racing
Aston Martin Vantage

 Paul Dalla Lana

TBA

TBA

777  D'station Racing Aston Martin Vantage

 Satoshi Hoshino

 Tomonobu Fujii 

TBA

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Sophia Flörsch steigt mit LMP2-Damenteam in die WEC auf

Vorheriger Artikel

Sophia Flörsch steigt mit LMP2-Damenteam in die WEC auf

Nächster Artikel

Frijns und WRT präsentieren LMP2-Projekt: Was bedeutet das für die DTM?

Frijns und WRT präsentieren LMP2-Projekt: Was bedeutet das für die DTM?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie WEC
Urheber Heiko Stritzke