DTM
01 Aug.
Event beendet
E-Sport
08 Juni
Event beendet
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächstes Event in
17 Tagen
Formel E
09 Aug.
Event beendet
R
Berlin 5
12 Aug.
FT1 in
23 Stunden
:
40 Minuten
:
23 Sekunden
WEC
13 Aug.
FT1 in
2 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächstes Event in
99 Tagen
Superbike-WM
R
28 Aug.
Nächstes Event in
16 Tagen
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächstes Event in
23 Tagen
18 Sept.
Nächstes Event in
37 Tagen
NASCAR Cup MotoGP
02 Aug.
Event beendet
24h Le Mans
12 Sept.
Nächstes Event in
31 Tagen
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächstes Event in
9 Tagen
Formel 1
Details anzeigen:
präsentiert von:

Andreas Bakkerud siegt für Ford in Italien

geteilte inhalte
kommentare
Andreas Bakkerud siegt für Ford in Italien
Autor:
19.10.2015, 09:09

Ford-Pilot Andreas Bakkerud hat den Rallycross-WM-Lauf in Italien für sich entschieden.

Andreas Bakkerud, Olsbergs MSE Ford Fiesta ST; Johan Kristoffersson, Volkswagen Team Sweden; Anton M
1. Andreas Bakkerud, Olsbergs MSE Ford Fiesta ST
Anton Marklund, EKS RX Audi S1
Petter Solberg, SDRX Citroën DS3 RX

Er ist bereits der sechste Sieger in diesem Jahr. Bakkerud gewann vor Johan Kristoffersson (Volkswagen) und Petter Solberg (Citroën). Letzterer hat damit die WM-Führung behauptet.

Vor dem finalen Rennwochenende der Rallycross-WM 2015 hat Solberg einen komfortablen Vorsprung von 26 Punkten auf Timmy Hansen (Peugeot). Beim Saisonfinale in Argentinien werden noch maximal 30 Punkte vergeben.

Bakkerud belegt nach seinem Erfolg in Franciacorta den vierten Platz hinter Solberg, Hansen und Kristoffersson.

„Dieser Sieg bedeutet mir sehr viel“, meint Bakkerud. Aber auch Hansen darf jubeln: Sein Rennstall hat vorzeitig die Teamwertung für sich entschieden.

Die Rallycross-WM geht Ende November in Rosario in ihre letzte Runde.

Timmy Hansen holt sich den Sieg in Istanbul

Vorheriger Artikel

Timmy Hansen holt sich den Sieg in Istanbul

Nächster Artikel

„Spannung pur“: FIA-Präsident adelt Rallycross-WM

„Spannung pur“: FIA-Präsident adelt Rallycross-WM
Kommentare laden