Mattias Ekström will 2016 „so viel Rallycross wie möglich“ fahren

geteilte inhalte
kommentare
Mattias Ekström will 2016 „so viel Rallycross wie möglich“ fahren
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
25.01.2016, 08:45

Audi-Pilot Mattias Ekström will in der Rennsaison 2016 erneut zweigleisig unterwegs sein und sowohl die DTM als auch die Rallycross-WM bestreiten.

Mattias Ekström, EKS RX Audi S1
Mattias Ekström, EKS RX Audi S1
Mattias Ekström, EKS RX Audi S1
Mattias Ekström, EKS RX

„Ich versuche, so viel Rallycross wie möglich zu fahren“, sagt der Schwede, betont allerdings: „Priorität hat bei mir ganz klar die DTM.“

Er strebe an, beide Programme so in Einklang zu bringen, dass ein guter Kompromiss entstehe. „Ich hoffe, dass wir bis Ende Februar Klarheit haben. Momentan habe ich ein gutes Gefühl“, meint Ekström.

Über sein eigenes Rallycross-Team EKS RX sagt er: „Wir haben gute Schritte mit dem Auto gemacht und damit sportlich gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison.“

Die Rallycross-WM 2016 beginnt im April in Montalegre in Portugal. Weitere Informationen zum Kalender der Rennserie finden Sie hier, Fotos von den spektakulären Veranstaltungen hier!

Nächster Rallycross-WM Artikel
Rallycross-WM stellt Kalender für Saison 2016 vor

Vorheriger Artikel

Rallycross-WM stellt Kalender für Saison 2016 vor

Nächster Artikel

Überblick: Die bisher gemeldeten Fahrer für die Rallycross-WM 2016

Überblick: Die bisher gemeldeten Fahrer für die Rallycross-WM 2016
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallycross-WM
Fahrer Mattias Ekström
Teams EKS RX
Urheber Stefan Ehlen
Artikelsorte News