DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
85 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
106 Tagen
Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächstes Event in
15 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
23 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächstes Event in
29 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
43 Tagen
Rallye-WM
22 Jan.
-
26 Jan.
Event beendet
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
14 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächstes Event in
9 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
9 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächstes Event in
35 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
49 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
128 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
43 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
64 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
42 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
49 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
120 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
134 Tagen
Details anzeigen:

Neuer WRX-Kalender 2020 mit signifikanten Änderungen

geteilte inhalte
kommentare
Neuer WRX-Kalender 2020 mit signifikanten Änderungen
Autor:
31.10.2019, 09:35

Die Rallycross-WM 2020 besteht aus ingesamt elf Events - Während der Nürburgring sicher dabei ist, müssen zwei Veranstaltungen noch bestätigt werden

Ganze elfmal wird die Rallycross-Elite im Jahr 2020 um den Rennsieg kämpfen. Der Kalender der Rallycross-WM (WRX) erstreckt sich über die Grenzen Europas hinaus und bildet einen abwechslungsreichen Terminplan. Zwei Events müssen noch bestätigt werden, aber sicher ist, dass die WRX im Jahr 2020 am Nürburgring starten wird.

Den Saisonauftakt macht Barcelona in Spanien am 19. April. Anschließend reist der WRX-Tross am 3. Mai ins sonnige Portugal, wo Montalegre nach einjähriger Pause ins Programm zurückkehrt. Am 17. Mai findet dann das aufregende WRX-Event im belgischen Spa-Francorchamps statt, bei dem die WRX-Profis durch die Eau Rouge und Raidillon schießen. Am 14. Juni geht es in den Norden, genauer gesagt ins norwegische Hell.

Die Skandinavien-Tour geht am 5. Juli in Schweden weiter, wenn in Höljes gefahren wird. Am 19. Juli soll der sechste Saisonlauf stattfinden, jedoch ist noch keine Strecke und kein Land dafür ausgewählt worden. Stand jetzt sind Silverstone, Trois Rivieres und Riga nicht mehr im Kalender dabei, doch vielleicht bekommen die bekannten WRX-Locations noch eine Chance auf die beiden offenen Termine.

 

Das WRX-Event am Nürburgring steigt am 2. August, während es anschließend nach Loheac in Frankreich geht (6. September). Das zweite noch nicht bestätigte Event soll am 20. September stattfinden - Ort und Strecke müssen noch festgelegt werden. Der zehnte Lauf am 31. Oktober geht an Abu Dhabi und das Finale ist für den 15. November im südafrikanischen Kapstadt terminiert. Den Kalender in der Übersicht gibt es hier.

Mit Bildmaterial von FIAWorldRallycross.com.

WRX zurück in Deutschland: Rallycross-WM fährt 2020 am Nürburgring

Vorheriger Artikel

WRX zurück in Deutschland: Rallycross-WM fährt 2020 am Nürburgring

Nächster Artikel

Dramatisches WRX-Finale: Timmy Hansen ist Rallycross-Weltmeister 2019!

Dramatisches WRX-Finale: Timmy Hansen ist Rallycross-Weltmeister 2019!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallycross-WM
Urheber André Wiegold