Petter Solberg auf der Suche nach Werksunterstützung für 2017

geteilte inhalte
kommentare
Petter Solberg auf der Suche nach Werksunterstützung für 2017
Autor: Piotrek Magdziarz
18.01.2016, 16:29

Der amtierende World-Rallycross-Champion Petter Solberg arbeitet daran, dass sein Team 2017 den Status eines Werksteam bekommt.

Petter Solberg, SDRX Citroën DS3
Petter Solberg, SDRX Citroën DS3 RX
Petter Solberg, SDRX Citroën DS3 RX
Rallycross-Weltmeister 2015: Petter Solberg, SDRX, Citroën DS3 RX

Zwei Mal hat Petter Solberg als Privatfahrer die Rallycross-WM in einem Citroen DS3 gewonnen. Für die Zukunft hofft der Norweger nun auf Werksunterstützung.

„Ich spreche mit momentan mit verschiedenen [Herstellern],“ sagte Solberg während der Autosport International Show gegenüber Motorsport.com.

„Ich hoffe, dass ich in den nächsten drei Monaten zu einem Abschluss komme, damit wir für die Zukunft ordentlich planen können. Wir haben das schnellste Auto gebaut, also sollten wir eine Chance haben.“

Petter Solberg fuhr von 1998 bis 2012 in der Rallye-Weltmeisterschaft und holte 2003 mit Subaru den Titel. Im selben Jahr gewann er auch die Wahl zu Norwegens Sportler des Jahres.

Das Gespräch führte Piotrek Magdziarz

Nächster Rallycross-WM Artikel
Ken Block steigt in die Rallycross-WM ein

Vorheriger Artikel

Ken Block steigt in die Rallycross-WM ein

Nächster Artikel

Rallycross-WM: Andreas Bakkerud wird Teamkollege von Ken Block

Rallycross-WM: Andreas Bakkerud wird Teamkollege von Ken Block
Load comments

Artikel-Info

Rennserie Rallycross-WM
Fahrer Petter Solberg
Urheber Piotrek Magdziarz
Artikelsorte News