Petter Solberg stellt neuen VW Polo für die Rallycross-WM 2017 vor

Der zweimalige Rallycross-Weltmeister Petter Solberg hat zusammen mit seinem Team PSRX Volkswagen Schweden den VW Polo für die kommende Saison vorgestellt.

Der neue Polo, der in Hannover konstruiert wurde, basiert auf dem Fahrzeug, mit welchem VW die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) gewonnen hat. Das Team PSRX startet damit in der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX).

Wir sind wirklich sehr aufgeregt und freuen uns auf die kommende Saison", sagte Solberg. "Es war eine Menge Arbeit. Das ganze Team war mit der Arbeit in Hannover völlig ausgelastet. Es ist schön zu sehen, wie viel Leidenschaft jeder Einzelne in das Auto hineinsteckt."

"Mir gefällt vor allem das aggressive Aussehen des neuen Fahrzeugs. Damit werden wir sicher einige Konkurrenten einschüchtern", scherzte der Norweger

Johan Kristoffersson, der neue Teamkollege von Petter "Hollywood" Solberg, landete in der vergangenen Rallycross-Saison auf Gesamtplatz 2. Im Winter hat er zusammen mit dem ehemaligen Meister das neue Fahrzeug getestet.

Kristoffersson sagte: "Ich bin wirklich stolz darauf, zum Fahreraufgebot der VW Gruppe zu gehören. Ich freue mich riesig, an Petters Seite zu fahren. Während der Tests haben wir bereits sehr gut harmoniert."

Die Rolle Renningenieurs im Team übernimmt VW-Projektmanager Fabrice van Ertvelde. Solbergs Frau, Pernilla, bleibt auch im kommenden Jahr die Teamchefin und Spotterin.

Aufgrund der Zusammenarbeit mit VW treffen nun auch Solberg und VW-Technikdirektor Francois-Xavier Demaison wieder aufeinander. Die beiden arbeiteten bereits in der WRC für Subaru und im privaten Team von Solberg zusammen.

Demaison sagte: "Wir haben 3,5 Monate an dem Fahrzeug gearbeitet, daher sollte keine Revolution erwartet werden. Wir haben als Basis ein WRC-Fahrzeug aus dem Jahr 2014 genommen, das wir sehr gut kennen. Das haben wir dann an die Rallycross-Regeln angepasst."

"Das Getriebe und die Kühlvorrichtungen sind im Rallycross sehr spezifisch. Wir haben einen Motor genutzt, der für Global Rallycross entwickelt wurde."

Bildergalerie: Der neue Rallycross-Polo von VW

VW-Motorsportdirektor Sven Smeets äußerte sich zu den Zielen im Jahr 2017: "Alle Teams geben ihr Bestes. Unsere Konkurrenten liegen nicht auf der faulen Haut. Wir freuen uns schon riesig auf Barcelona. Wir hoffen, dass wir mit dem Auto einige Rennen gewinnen, um den Titel mitfahren und fantastische Rennen abliefern können."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Rallycross-WM
Fahrer Petter Solberg , Johan Kristoffersson
Teams Volkswagen Team Sweden
Artikelsorte News
Tags petter solberg, rallycross-wm, volkswagen polo