Rallycross-WM in Barcelona: Ekström gewinnt WRX-Auftakt 2017 vor Scheider

geteilte inhalte
kommentare
Rallycross-WM in Barcelona: Ekström gewinnt WRX-Auftakt 2017 vor Scheider
Mario Fritzsche
Autor: Mario Fritzsche , Redakteur
02.04.2017, 14:11

Titelverteidiger Mattias Ekström ist in Barcelona mit Sieg in die Saison 2017 der Rallycross-WM gestartet – Timo Scheider beginnt 1. volle Saison mit Platz 2.

Mattias Ekström, EKS RX, Audi S1
Mattias Ekström, EKS RX, Audi S1
Timo Scheider, MJP Racing Team Austria, Ford Fiesta ST
Andreas Bakkerud, Hoonigan Racing Division, Ford Focus RSRX
Petter Solberg, PSRX Volkswagen Sweden, VW Polo GTi
Die Fahrzeuge der Rallycross-WM (WRX) 2017

Die Saison 2017 der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) ist auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya mit einem spektakulären Auftakt eröffnet worden. Den Sieg im Finale am Sonntag holte sich Mattias Ekström im Audi S1. Der DTM-Pilot setzte sich mit 0,3 Sekunden Vorsprung gegenüber dem ehemaligen DTM-Piloten Timo Scheider (Ford Fiesta) durch.

Während Ekström damit mit Sieg in die Saison seiner angestrebten Titelverteidigung gestartet ist, bedeutet Platz 2 für Scheider einen gelungenen Auftakt in seine 1. volle WRX-Saison.

Bildergalerie: WRX-Saisonauftakt in Barcelona

Das Podium in Barcelona wurde von Andreas Bakkerud (Ford Fiesta) komplettiert. Ex-Champion Petter Solberg (VW Polo) kam beim 1. Auftritt mit seinem neuen von Volkswagen unterstützten Team PSRX auf Platz 4 ins Ziel. Auch Timmy Hansen (Peugeot) und Johann Kristoffersson (VW) erreichten das Finale.

Indes gelang dem neunmaligen Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Peugeot) der Einzug ins Finale nicht.

Weiter geht's im Kalender der Rallycross-WM 2017 in 3 Wochen in Montalegre in Portugal.

Nächster Rallycross-WM Artikel