DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
65 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
86 Tagen
Formel E
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächstes Event in
8 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
1. Training in
3 Tagen
18 März
-
20 März
Nächstes Event in
28 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
1. Training in
9 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
23 Tagen
Rallye-WM
12 Feb.
-
16 Feb.
Event beendet
R
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
22 Tagen
NASCAR Cup
08 Feb.
-
17 Feb.
Event beendet
R
Las Vegas
21 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
2 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
1. Training in
16 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
29 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
108 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
23 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
44 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
1. Training in
23 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
29 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
100 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
114 Tagen
Details anzeigen:

Rallycross-WM Schweden: Andreas Bakkerud siegt vor Sebastien Loeb

geteilte inhalte
kommentare
Rallycross-WM Schweden: Andreas Bakkerud siegt vor Sebastien Loeb
Autor:
03.07.2016, 15:22

Nach seinem Heimsieg in Norwegen gewinnt Andreas Bakkerud (Ford) auch das WRX-Event in Schweden – Sebastien Loeb erbt Platz zwei von Teamkollege Timmy Hansen.

Andreas Bakkerud, Hoonigan Racing Division
Ken Block und Andreas Bakkerud mit den Monster-Girls
Davy Jeanney, Team Peugeot Hansen
Mattias Ekström, EKS RX
Petter Solberg, Petter Solberg World RX Team

Bakkerud setzte sich in Höljes am Steuer seines Ford Focus RX von Hoonigan Racing gegen den neunmaligen Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Peugeot) durch.

Bildergalerie: Rallycross-WM in Höljes

Loebs Teamkollege Timmy Hansen verlor einen schon sicher geglaubten zweiten Platz, als an seinem Peugeot 208 WRX wenige Meter vor der Ziellinie die Handbremse versagte. Der Norweger schleppte sich als Dritter ins Ziel.

Mattias Ekström (Audi) fiel mit technischen Problemen aus, verteidigte aber die Führung in der Gesamtwertung, da auch Verfolger Petter Solberg (Citroen) technische Probleme zu beklagen hatte.

Ekström reist mit fünf Punkten Vorsprung zur nächsten WRX-Saisonstation in Trois-Rivieres (Kanada).

Video: Die Highlights der Rallycross-WM in Hell

Vorheriger Artikel

Video: Die Highlights der Rallycross-WM in Hell

Nächster Artikel

Rallycross-WM in Kanada: Timmy Hansen siegt in Nordamerika

Rallycross-WM in Kanada: Timmy Hansen siegt in Nordamerika
Kommentare laden