Rallycross-WM in Belgien: Kristoffersson holt 1. WRX-Sieg für PSRX

Johann Kristoffersson setzt sich bei der 4. Saisonstation der Rallycross-WM 2017 in Mettet durch und beschert dem Volkswagen-Team von Petter Solberg damit den 1. Sieg.

Rallycross-WM in Belgien: Kristoffersson holt 1. WRX-Sieg für PSRX
Petter Solberg, PSRX Volkswagen Sweden, VW Polo GTi
Podium: 1. Johan Kristoffersson, Volkswagen Team Sweden; 2. Timmy Hansen, Team Peugeot Hansen; 3. Pe
Petter Solberg, PSRX Volkswagen Sweden, VW Polo GTi; Johan Kristoffersson, Volkswagen Team Sweden, VW Polo GTi
Timmy Hansen, Team Peugeot Hansen
1. Johan Kristoffersson, Volkswagen Team Sweden, VW Polo GTi
Mattias Ekström, EKS RX, Audi S1

Platz 1 und Platz 3 für das Team Petter Solberg Rallycross (PSRX): So ist der Finallauf bei der 4. Station im Kalender der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) ausgegangen. In Mettet in Belgien setzte sich Johann Kristoffersson mit seinem VW Polo durch.

Bildergalerie: Rallycross-WM in Mettet

Kristofferssons Teamkollege und Boss Petter Solberg unterlag im Fotofinish im Kampf um Platz 2 um nur 0,011 Sekunden gegenüber Timmy Hansen (Peugeot).

Hansen hatte es seinem schwedischen Landsmann Kristoffersson nicht leicht gemacht, doch letztlich setzte sich der VW-Fahrer durch, weil sich Hansen in der letzten Runde einen Reifenschaden einfing. Damit hat Kristoffersson seinen 1. Saisonsieg gefeiert.

Tabellenführer Mattias Ekström (Audi) kam auf Platz 4 ins Ziel und hat jetzt nur noch 3 Punkte Vorsprung auf Kristoffersson. Weiter geht's in 2 Wochen in Lydden Hill in Großbritannien.

geteilte inhalte
kommentare
Rallycross-WM (WRX) 2017 in Hockenheim: Mattias Ekström siegt erneut

Vorheriger Artikel

Rallycross-WM (WRX) 2017 in Hockenheim: Mattias Ekström siegt erneut

Nächster Artikel

Rallycross-WM in Lydden Hill: Mattias Ekström verliert WM-Führung

Rallycross-WM in Lydden Hill: Mattias Ekström verliert WM-Führung
Kommentare laden