Sebastien Loeb vor 2. Saison in der Rallycross-WM

Superstar Sebastien Loeb wird seine Karriere in der Rallycross-WM (WRX) voraussichtlich in der Saison 2017 fortsetzen und erneut für Peugeot starten.

Sebastien Loeb vor 2. Saison in der Rallycross-WM
Sébastien Loeb, Team Peugeot Hansen
Sébastien Loeb, Team Peugeot Hansen
Sébastien Loeb, Team Peugeot Hansen
Sébastien Loeb, Team Peugeot Hansen und Mattias Ekström, EKS RX

Das hat der Franzose nach seinem 1. Sieg in der Meisterschaft angedeutet. "Ab sofort kämpfen wir um gute Ergebnisse in den letzten Rennen. Wichtig ist aber, das Auto für das kommende Jahr zu verbessern", meint Loeb.

Bis zur Veranstaltung in Riga habe er sich schwer getan, doch nun sei der Knoten geplatzt. "Ab Barcelona ging es aufwärts", erklärt der neunmalige Rallye-Weltmeister. "Wir haben am Auto gearbeitet und ein paar Tests absolviert. Das hat sich bezahlt gemacht."

"Jetzt fühle ich mich richtig gut im Auto. Und das sind tolle Aussichten für die Zukunft."

geteilte inhalte
kommentare
Rallycross-WM in Lettland: 1. WRX-Sieg für Sebastien Loeb
Vorheriger Artikel

Rallycross-WM in Lettland: 1. WRX-Sieg für Sebastien Loeb

Nächster Artikel

Matchball in Buxtehude: Mattias Ekström kann vorzeitig Weltmeister werden

Matchball in Buxtehude: Mattias Ekström kann vorzeitig Weltmeister werden
Kommentare laden