Startposition des WRX-Kurses in Barcelona wird verlegt

geteilte inhalte
kommentare
Startposition des WRX-Kurses in Barcelona wird verlegt
Markus Lüttgens
Autor: Markus Lüttgens
09.04.2018, 09:29

Beim Saisonauftakt der Rallycross-WM in Barcelona müssen sich die Fahrer umstellen, denn die Startlinie des WRX-Kurses wird verlegt

An diesem Wochenende startet die Rallycross-WM (WRX) auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in die Saison 2018. Und dabei wartet auf die Fahrer eine neue Herausforderung, denn die Startlinie der WRX-Kurses wurde im Vergleich zu den vergangenen Jahren verlegt.

Statt wie bisher kurz vor der Schikane vor der Schlusskurve des Grand-Prix-Kurses, starten die Fahrer nun auf der Gegengeraden in Richtung der "La Caixa" Kurve. Dort geht es durch die engere Formel-1-Variante auf den Rallycross-Kurs, dessen eigentlicher Streckenverlauf nicht verändert wurde.

Allerdings wir sich das Szenario nach den Starts verändern. Wurde bisher bergauf in eine schnelle Kurve gestartet, müssen sich die Piloten nun nach einem Start bergab in eine Haarnadelkurve einsortieren. Berührungen scheinen damit programmiert.

Auch beim Zieleinlauf ändert sich das Prozedere, denn die Ziellinie liegt nun direkt hinter besagter Haarnadelkurve und nicht mehr am Ausgang der Jokerrunde.

Nächster Rallycross-WM Artikel
WRX Barcelona: Volkswagen startet das Unternehmen Titelverteidigung

Previous article

WRX Barcelona: Volkswagen startet das Unternehmen Titelverteidigung

Next article

Layout des WRX-Kurses am COTA präsentiert

Layout des WRX-Kurses am COTA präsentiert