DTM
R
Zolder
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
66 Tagen
R
Lausitzring
15 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
87 Tagen
Formel E
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächstes Event in
9 Tagen
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
1. Training in
5 Tagen
18 März
-
20 März
Nächstes Event in
29 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
1. Training in
10 Tagen
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
24 Tagen
Rallye-WM
12 Feb.
-
16 Feb.
Event beendet
R
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
23 Tagen
NASCAR Cup
08 Feb.
-
16 Feb.
Event beendet
R
Las Vegas
21 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
3 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
1. Training in
18 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
30 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
06 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
109 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
24 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
45 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
1. Training in
24 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
30 Tagen
W-Series
R
Sankt Petersburg
29 Mai
-
30 Mai
Nächstes Event in
101 Tagen
R
Anderstorp
12 Juni
-
13 Juni
Nächstes Event in
115 Tagen
Details anzeigen:

Technische Daten des Volkswagen Polo R für die WRX 2018

geteilte inhalte
kommentare
Technische Daten des Volkswagen Polo R für die WRX 2018
20.03.2018, 15:42

Dem VW Polo R für die Rallycross-Weltmeisterschaft 2018 unter die Karosserie geblickt: Daten und Fakten des neuen Autos von Kristoffersson und Solberg.

2018 Volkswagen Polo GTI WRX
2018 Volkswagen Polo GTI WRX
Petter Solberg, Johan Kristoffersson, PSRX Volkswagen Sweden, VW Polo GTi
2018 Volkswagen Polo GTI WRX with Petter Solberg and Johan Kristoffersson
Volkswagen Polo GTI WRX
Volkswagen Polo GTI WRX
Volkswagen Polo GTI WRX

Volkswagen Motorsport hat am Dienstag in Wolfsburg das neue Einsatzauto für die Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) vorgestellt: das Polo R Supercar.

Im PSRX-Team von Petter Solberg greifen Titelverteidiger Johan Kristoffersson und Teambesitzer Solberg selbst ins Lenkrad und wollen mit dem neuen Polo an die Erfolge von 2017 anknüpfen.

Was aber steckt unter der Karosserie des neuen Rallycross-Autos aus Wolfsburg? Nachfolgend die technischen Daten des Polo R Supercar im Überblick:

Motor

Bauweise: Reihen-Vierzylinder Motor mit Abgasturbolader und
Ladeluftkühlung, quer vor der Vorderachse angeordnet
Hubraum: 2.000 ccm
Leistung: 419 kW (570 PS) bei 7.800 U min-1
Drehmoment: 650 Nm bei 5.000 U min-1
Bohrung/Hub: 86,0 mm/86,0 mm
Luftmengenbegrenzer: 45 mm
Motormanagement: Bosch

Kraftübertragung

Getriebe: Sequenzielles Sechsgang-Renngetriebe
Achsantrieb: Permanenter Allradantrieb mit starrem Durchtrieb zwischen
Vorder- und Hinterachse, Lamellensperrdifferenziale an Vorder- und
Hinterachse mit einstellbarer Sperrwirkung
Kupplung: Hydraulisch betätigte Dreischeiben-Karbon-Kupplung

Fahrwerk

Vorder-/Hinterachse: McPherson-Federbeine, Dämpfer von ZF
Federweg: ca. 240 mm
Lenkung: Zahnstangenlenkung mit Servo-Unterstützung
Bremsanlage: Rundum innenbelüftete Scheibenbremsen (Ø 325 mm),
Aluminium-Bremssättel (vier Kolben rundum)
Felgen: 8,5 x 17 Zoll
Reifen: 225/640-R17 Cooper

Chassis/Karosserie

Aufbau: nach FIA-Reglement verstärkte Serien-Stahlkarosserie

Maße und Gewicht

Länge/Breite/Höhe: 4.000/1.820/1.452 mm
Spurweite: 1.600 mm
Radstand: 2.490 mm
Mindestgewicht: 1.300 kg (inkl. Fahrer)

Fahrleistungen

Beschleunigung: 0-100 km/h in ca. 1,9 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: bis ca. 200 km/h (je nach Übersetzung)

Volkswagen präsentiert das Polo R Supercar für die Rallycross-WM

Vorheriger Artikel

Volkswagen präsentiert das Polo R Supercar für die Rallycross-WM

Nächster Artikel

WRX-Weltmeister Kristoffersson: "Erwarte Gegner stärker"

WRX-Weltmeister Kristoffersson: "Erwarte Gegner stärker"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallycross-WM
Teams Volkswagen Team Sweden