Rallycross-WM in Lydden Hill: Mattias Ekström verliert WM-Führung

Audi-Fahrer Mattias Ekström hat beim 5. Lauf zur Rallycross-WM (WRX) 2017 in Lydden Hill in Großbritannien die Tabellenführung verloren.

Neuer WM-Spitzenreiter ist Volkswagen-Fahrer Johan Kristoffersson aus dem Team von Ex-Champion Petter Solberg. Letzterer präsentierte sich in Lydden Hill in bestechender Form und erzielte seinen 1. Saisonsieg vor Kristoffersson. Es war der 1. Doppelsieg des Teams.

Ergebnis: WRX 2017 in Lydden Hill

Ekström wiederum kam im Finale nicht über Position 5 hinaus und liegt in der WRX-Fahrerwertung 2017 nur noch an 2. Stelle, allerdings nur 4 Punkte hinter dem neuen Führenden Kristoffersson und 3 vor Solberg.

"Wir müssen ehrlich sein. Der Sieg war hier nie im Bereich des Möglichen, aber ein Podestplatz. Dafür hätte aber alles perfekt laufen müssen", meint Ekström.

"Im Rallycross kann es ganz schnell gehen. 30 Punkte sind an einem Wochenende möglich. Wir werden zurückkommen und beim nächsten Lauf in Norwegen voll angreifen."

Genau das hat Solberg bereits in Lydden Hill getan. Er meint: "Das ist der Sieg, den ich gebraucht habe. Das Team hat kontinuierlich an den Details gearbeitet, die uns schließlich die nötige Konstanz gebracht haben. Jetzt freue ich mich auf mein Heimevent in Norwegen."

Dort will aber auch Kristoffersson wieder gut punkten. "Ich führe erstmals in der WM und muss sagen: Das ist ein großartiges Gefühl", sagt der VW-Pilot. "Ich werde definitiv hart kämpfen, um an der Spitze zu bleiben. Jetzt dreht sich alles um Punkte."

In Hell in Norwegen erreicht die Rallycross-WM 2017 das Ende ihrer 1. Saisonhälfte. Der WRX-Kalender 2017 sieht anschließend noch weitere 6 Veranstaltungen in Europa, Nordamerika und Südafrika vor.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Rallycross-WM
Veranstaltung Lydden Hill
Rennstrecke Lydden Hill Circuit
Fahrer Mattias Ekström , Petter Solberg , Johan Kristoffersson
Teams EKS RX
Artikelsorte Rennbericht
Tags audi, lydden hill, rallycross-wm, volkswagen, wrx