WRX 2017: Peugeot präsentiert neues Auto für Sebastien Loeb

Sebastien Loeb hat sein neues Arbeitsgerät für die Rallycross-WM (WRX) 2017 erhalten. Der neue Peugeot 208 WRX wurde nun offiziell vorgestellt.

Die französische Marke hat ihr Fahrzeug umfangreich modifiziert und sowohl die Außenhaut als auch das Innenleben überarbeitet. Unter anderem wurden die Aufhängung und deren Geometrie neu gestaltet, außerdem ist das Auto nun breiter als das Vorgängermodell.

"Das Team hat über den Winter harte Arbeit geleistet", sagt Loeb. "Nach unserem jüngsten Test in Lydden Hill fühle ich mich zuversichtlich, dass wir quasi in jedem Bereich Fortschritte gemacht haben – vom Motor über das Chassis bis hin zum Getriebe und den Dämpfern."

"Das neue Auto ist im Prinzip rundherum konkurrenzfähiger. Außerdem sollten wir es einfacher an Kurse mit wenig Grip anpassen können."

"Doch auch unsere Wettbewerber waren im Winter nicht untätig", meint Loeb. "Vor uns liegt ein faszinierendes Wochenende in Barcelona, wo wir den 1. direkten Vergleich bekommen."

Beim Auftakt der Rallycross-WM 2017 in Spanien sitzen neben Loeb die Brüder Kevin und Timmy Hansen in den weiteren Peugeot-Fahrzeugen des Peugeot-Hansen-Rennstalls.

Die Zielsetzung ist klar: "Wir wollen um beide WM-Titel kämpfen", sagt Teamchef Kenneth Hansen. "Wir haben schließlich 3 der besten WRX-Fahrer in unserem Team. Wir wissen: Sie sind zu außergewöhnlichen Leistungen imstande."

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Rallycross-WM
Fahrer Sébastien Loeb , Timmy Hansen
Artikelsorte News
Tags barcelona, peugeot, peugeot 208 wrx, präsentation, rallycross, rallycross-wm