"If in doubt, flat out": Zum Todestag von Colin McRae

Er war einer der spektakulärsten Rallyefahrer seiner Zeit: Am 15. September 2007 verunglückte Colin McRae auf tragische Art und Weise

"If in doubt, flat out": Zum Todestag von Colin McRae

15. September 2007, Lanark: Der 39-Jährige Rallyeprofi Colin McRae stürzt unweit seines Heimatorts in Schottland mit dem Hubschrauber ab, den er selbst steuert. Mit an Bord sitzen sein fünfjähriger Sohn Johnny und 2 Freunde der Familie. Es gibt keine Überlebenden. Die Unfallursache ist bis heute nichts zweifelsfrei geklärt.

Colin McRae hatte seine Rallyekarriere bereits mit 18 Jahren begonnen. 1991 und 1992 gewann er die Britische Rallye-Meisterschaft, anschließend stieg er in die Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) auf und wurde dort 1995 zum ersten britischen Rallye-Weltmeister der Geschichte – und zum bis dato jüngsten Champion aller Zeiten. Diesen Rekord hält McRae bis heute.

Seinen Titelgewinn erzielte McRae mit Subaru, fuhr in den folgenden Jahren aber auch erfolgreich für Ford und Citroën. Seine aktive WRC-Zeit endete nach der Saison 2003, allerdings kehrte McRae 2005 für einzelne Starts in die Meisterschaft zurück.

McRae war bekannt dafür, alles mit 4 Rädern schnell bewegen zu können – und das sehr spektakulär. Eben ganz nach seinem vielzitierten Motto: "If in doubt, flat out" (zu Deutsch: "Im Zweifelsfall: Vollgas").

So bestritt McRae neben etlichen Rallyes rund um die Welt auch die berühmte Langstrecken-Rallye Dakar, startete beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und beim Race of Champions.

Zum Todestag von Colin McRae zeigen wir einige Bilder aus seiner Karriere:

Colin McRae und Derek Ringer, Subaru
Colin McRae und Derek Ringer, Subaru
1/40

Foto: Subaru World Rally Team

Colin McRae, Subaru
Colin McRae, Subaru
2/40

Foto: Dave Dyer

Colin McRae und Nicky Grist, Citroën
Colin McRae und Nicky Grist, Citroën
3/40

Foto: XPB Images

Colin McRae und Nicky Grist, Citroën
Colin McRae und Nicky Grist, Citroën
4/40

Foto: Kronos Racing

Colin McRae und Nicky Grist, Citroën
Colin McRae und Nicky Grist, Citroën
5/40

Foto: Kronos Racing

Colin McRae und Nicky Grist, Citroën
Colin McRae und Nicky Grist, Citroën
6/40

Foto: Kronos Racing

Colin McRae, Citroën
Colin McRae, Citroën
7/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Citroën
Colin McRae, Citroën
8/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Citroën
Colin McRae, Citroën
9/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Citroën
Colin McRae, Citroën
10/40

Foto: Citroën Communication

Colin McRae mit seiner Frau Alison
Colin McRae mit seiner Frau Alison
11/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
12/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
13/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
14/40

Foto: Ford Motor Company

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
15/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
16/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
17/40

Foto: Ford Motor Company

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
18/40

Foto: Ford Motor Company

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
19/40

Foto: Ford Motor Company

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
20/40

Foto: WRC McKlein

Colin McRae, Ford
Colin McRae, Ford
21/40

Foto: Ford Motor Company

Colin McRae in Le Mans
Colin McRae in Le Mans
22/40

Foto: Tom Haapanen

Colin McRae in Le Mans
Colin McRae in Le Mans
23/40

Foto: Pierre Barrau

Colin McRae in Le Mans
Colin McRae in Le Mans
24/40

Foto: Eric Gilbert

Valentino Rossi und Colin McRae bei der Monza Rally-Show
Valentino Rossi und Colin McRae bei der Monza Rally-Show
25/40

Foto: Alessio Morgese

Colin McRae und Tina Thörner bei der Rallye Dakar
Colin McRae und Tina Thörner bei der Rallye Dakar
26/40

Foto: Nissan Rally Raid Team

Colin McRae und Tina Thörner bei der Rallye Dakar
Colin McRae und Tina Thörner bei der Rallye Dakar
27/40

Foto: Nissan Rally Raid Team

Colin McRae bei der Rallye Dakar
Colin McRae bei der Rallye Dakar
28/40

Foto: Nissan Rally Raid Team

Colin McRae bei der Rallye Dakar
Colin McRae bei der Rallye Dakar
29/40

Foto: Nissan Rally Raid Team

David Coulthard und Colin McRae beim Race of Champions
David Coulthard und Colin McRae beim Race of Champions
30/40

Foto: DPPI

David Coulthard und Colin McRae beim Race of Champions
David Coulthard und Colin McRae beim Race of Champions
31/40

Foto: Philippe Chemin

Colin McRae beim Race of Champions
Colin McRae beim Race of Champions
32/40

Foto: Fabrice Crosnier

Colin McRae beim Race of Champions
Colin McRae beim Race of Champions
33/40

Foto: DPPI

In Erinnerung an Colin McRae
In Erinnerung an Colin McRae
34/40

Foto: Subaru World Rally Team

In Erinnerung an Colin McRae
In Erinnerung an Colin McRae
35/40

Foto: Subaru World Rally Team

In Erinnerung an Colin McRae
In Erinnerung an Colin McRae
36/40

Foto: XPB Images

In Erinnerung an Colin McRae
In Erinnerung an Colin McRae
37/40

Foto: XPB Images

In Erinnerung an Colin McRae
In Erinnerung an Colin McRae
38/40

Foto: XPB Images

Erinnerungen an Colin McRae
Erinnerungen an Colin McRae
39/40

Foto: Sutton Images

Erinnerungen an Colin McRae
Erinnerungen an Colin McRae
40/40

Foto: Sutton Images

geteilte inhalte
kommentare
Getriebe-Drama bei Akropolis-Rallye: Elfyn Evans' Titelchancen immer kleiner
Vorheriger Artikel

Getriebe-Drama bei Akropolis-Rallye: Elfyn Evans' Titelchancen immer kleiner

Nächster Artikel

WRC: Der Abschied von Teemu Suninen aus der Sicht des M-Sport-Teams

WRC: Der Abschied von Teemu Suninen aus der Sicht des M-Sport-Teams
Kommentare laden