Fünfjahresplan: Kanada will WRC-Rallye ausrichten

geteilte inhalte
kommentare
Fünfjahresplan: Kanada will WRC-Rallye ausrichten
Markus Lüttgens
Autor: Markus Lüttgens
09.02.2018, 13:34

Kanada will die Rallye-Weltmeisterschaft zurückholen und im Jahr 2023 einen WRC-Lauf auf Schnee und Eis ausrichten

Kanada bemüht sich um die Rückkehr der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) in das Land. Zu diesem Zweck wurde am Donnerstag ein neues Bündnis, die Rally Promoter Association of Canada, aus der Taufe gehoben und ein Fünfjahresplan vorgestellt, dessen Ziel die Ausrichtung eines WRC-Laufs im Februar 2023 ist.

"Wir verfolgen diese Idee seit 2011", sagt der Gründungs-Direktor der Vereinigung Keith Morison. "In letzter Zeit haben sich einige Dinge ergeben, und nun ist der richtige Zeitpunkt um die Idee in die Tat umzusetzen." Schritt für Schritt soll die Rückkehr der WRC nach Kanada vorbereitet werden.

"Im Laufe des nächsten Jahres werden wir mit Offiziellen und potenziellen Partnern sprechen", so Morison weiter. "Sobald wir wissen, mit welcher Unterstützung wir rechnen können, können wir uns um die Details kümmern."

Bis zum Jahr 2020 soll auf dieser Grundlage ein Business-Plan erstellt werden, für das Jahr 2021 ist die erste Ausrichtung einer Rallye angestrebt. Im Jahr darauf soll dann ein offizielles Kandidaten-Event unter Aufsicht des Automobil-Weltverbands FIA ausgerichtet werden, ehe nach dem Willen der Veranstalter dann im Februar 2023 der WM-Lauf stattfindet.

"Eine WRC-Rallye ist eine gewaltige Veranstaltung, die gut durchdacht und gut vorbereitet werden muss. Wir benötigen Unterstützung aus dem gesamten Land, damit dieses Vorhaben von Erfolg gekrönt wird", sagt John Hall, Präsident des kanadischen Motorsport-Verbands.

Der Termin im Februar würde bedeuten, dass eine mögliche Rallye Kanada bei winterlichen Verhältnissen ausgetragen würde. Nicht nur in dieser Hinsicht, sondern auch beim Termin würde die Rallye Kanada mit der Rallye Schweden kollidieren. Unklar ist noch, wo eine Rallye stattfinden könnte.

Bisher war die Rallye-WM viermal in Kanada zu Gast, zuletzt im Jahr 1979.

Nächster Rallye-WM Artikel
Rollentausch: Andreas Mikkelsen und Beifahrer wechseln die Plätze

Vorheriger Artikel

Rollentausch: Andreas Mikkelsen und Beifahrer wechseln die Plätze

Nächster Artikel

Auch ohne Renneinsatz: VW plant Designpräsentation des Polo R WRC

Auch ohne Renneinsatz: VW plant Designpräsentation des Polo R WRC
Load comments

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Urheber Markus Lüttgens
Artikelsorte News