Rallye-WM
Rallye-WM
03 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Shakedown in
19 Stunden
:
16 Minuten
:
00 Sekunden
Details anzeigen:

Rallye Finnland: Ott Tänak fährt den Verfolgern davon

geteilte inhalte
kommentare
Rallye Finnland: Ott Tänak fährt den Verfolgern davon
Autor:
28.07.2018, 09:56

Mit einer Reihe von WP-Bestzeiten setzt sich Ott Tänak an der Spitze der Rallye Finnland von seinen Verfolgern ab - Teamkollege Lappi auf dem Vormarsch

Ott Tänak (Toyota) war am Samstagvormittag bei der Rallye Finnland, achter Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2018, der Mann der Stunde. Der Este, der als Gesamtführender in den Tag gestartet war, gewann alle vier Wertungsprüfungen der Vormittagsschleife und setzte sich so an der Spitze des Klassements ab. Nach 15 von 23 Wertungsprüfungen (WP) hat Tänak einen Vorsprung von 23,7 Sekunden auf Mads Östbrg (Citroen). Dritter ist weiter Jari-Matti Latvala (Toyota, + 44,6 Sekunden).

Tänak, der schon am Freitag trotz seiner schlechten Startposition drei an die Spitze gefahren war, machte am Samstagvormittag mit einer dominanten Vorstellung klar, dass er 2018 bei der Rallye Finnland der Mann ist, den es zu schlagen gilt. "Ich fahre meinen eigenen Rhythmus", kommentierte der Este kurz und knapp seine Leistung.

Verfolger Östberg konnte das Tempo von Tänak am Vormittag nicht mitgehen, liegt aber weiter sicher auf Rang zwei. "Ich habe einige kleine Fehler gemacht, das war nicht brillant", meint der Norweger, der den Glauben an den Sieg offenbar schon verloren hat und sich nach hinten orientiert. "Es scheint, dass ich den Vorsprung auf Jari-Matti ganz gut im Griff habe, aber Ott hat seinerseits auch alles im Griff."

Neben Tänak setzte sich auch sein Teamkollege Esapekka Lappi stark in Szene. Der Vorjahressieger verbesserte sich in der Gesamtwertung um drei Positionen und liegt nun hinter Hayden Paddon (Hyundai) auf Rang fünf. Trotzdem war Lappi nicht ganz zufrieden. "Mein Aufschrieb war nicht präzise genug, ich habe einige Male zu früh gebremst."

Im Duell der beiden Titelrivalen ist Sebastien Ogier (Ford) gegenüber WM-Spitzenreiter Thierry Neuville (Hyundai) weiter leicht in Vorteil. Während Neuville nach seinen Problemen am Freitag weiter auf Rang zehn verharrt, ist Ogier aktuell Siebter, hat durch den Vormarsch von Lappi in der Gesamtwertung aber eine Position verloren.

Am Samstagnachmittag werden bei der Rallye Finnland die vier Wertungsprüfungen des Vormittags wiederholt, allerdings in anderer Reihenfolge. Die WP "Tuokikotanen", die am Vormittag zum Abschluss gefahren wurde, macht dann den Anfang.

Rallye Finnland: Spannender Zweikampf um die Spitze

Vorheriger Artikel

Rallye Finnland: Spannender Zweikampf um die Spitze

Nächster Artikel

Rallye Finnland: Ott Tänak klar auf Siegkurs

Rallye Finnland: Ott Tänak klar auf Siegkurs
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Event Finnland
Urheber Markus Lüttgens