Rallye-WM
Rallye-WM
03 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Details anzeigen:

"Shitroen": Sebastien Ogiers Ehefrau Andrea Kaiser wettert gegen Citroen

geteilte inhalte
kommentare
"Shitroen": Sebastien Ogiers Ehefrau Andrea Kaiser wettert gegen Citroen
Autor:
25.10.2019, 13:55

Nachdem technische Probleme Sebastien Ogier bei der Rallye Spanien zurückwerfen, reagiert sich dessen Ehefrau Andrea Kaiser bei Twitter an Citroen ab

Der Ausfall der Servolenkung, durch den Sebastien Ogier am Freitag bei der Rallye Spanien, vorletzter Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2019, mehr als dreieinhalb Minuten verlor, hat nicht nur dem Franzosen die Laune verdorben.

Sondern auch seiner Ehefrau, der deutschen TV-Moderatorin Andrea Kaiser. In einem emotionalen Tweet (der später am Tag gelöscht wurde) wettert sie nach dem technischen Defekt gegen Ogiers Team Citroen.

"Mir fällt zu Citroen Racing nicht mehr viel ein!!! Es ist eine Schande, dass ihr einen Weltmeister in ein solches Auto setzt", schrieb Kaiser.

Abgeschlossen wurde ihr Post neben einigen eindeutig negativen Smileys unter anderem mit dem Hashtag #Shitroen. Von Seiten des französischen Teams gab es noch keine Reaktion - dafür aber von den Twitter-Usern.

Neben Zustimmung gab es auch Kritik an dem heftigen Beitrag von Kaiser. "Nicht sehr professionell für eine Medienschaffende", schrieb ein User. "Lernt erst einmal zu verlieren", riet ein anderer.

Durch den großen Rückstand sind die Chancen von Ogier, Ott Tänak im Titelkampf der Rallye-WM noch abzufangen, erheblich gesunken.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

WRC Rallye Spanien 2019: Defekt wirft Sebastien Ogier weit zurück

Vorheriger Artikel

WRC Rallye Spanien 2019: Defekt wirft Sebastien Ogier weit zurück

Nächster Artikel

Junior-WM-Finale der WRC 2020 bei der Rallye Deutschland

Junior-WM-Finale der WRC 2020 bei der Rallye Deutschland
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Event Spanien
Subevent Freitag
Fahrer Sébastien Ogier
Urheber Markus Lüttgens