Thierry Neuville an Formel-1-Test interessiert

geteilte inhalte
kommentare
Thierry Neuville an Formel-1-Test interessiert
Autor: Heiko Stritzke
Co-Autor: Gerald Dirnbeck
29.12.2017, 14:53

Hyundai-Werksfahrer Thierry Neuville will es Sebastien Ogier gleichtun und Formel 1 fahren - Der Belgier hofft, dass sich irgendwann eine Gelegenheit ergibt

Thierry Neuville, Hyundai Motorsport
Thierry Neuville, Hyundai Motorsport
Sebastien Ogier im Red Bull RB7
Sebastien Ogier im Red Bull RB7
Sebastien Ogier und David Coulthard

Sebastien Ogier hat es vorgemacht: Dank des richtigen Sponsors kam für den erfolgreichsten WRC-Piloten der Gegenwart im Juli ein Formel-1-Test in einem Red Bull zustande. Thierry Neuville, der in der Rallye-Weltmeisterschaft bereits dreimal Vizeweltmeister geworden ist, will es ihm nach Möglichkeit gleichtun. Im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' erklärt er, warum das möglichst bald passieren sollte. Neuville outet sich nämlich als glühender Verfechter der V8-Saugmotoren.

"Ich hoffe, dass sich irgendwann diese Situation ergibt", sagt der 29-Jährige. "Ich denke, jeder Fahrer hat Lust darauf, einmal Formel 1 zu testen. Mir wäre die alte Generation am liebsten, die neuen finde ich nicht so interessant. Aber wenn die Möglichkeit da wäre, dann auf jeden Fall."Red Bull setzt noch ein betagtes V8-Fahrzeug als Showcar ein.

Sebastien Ogier hatte im Juli auf dem Red Bull Ring einen RB7 aus der Formel-1-Saison 2011 getestet. Dabei spulte er rund 100 Kilometer ab. "Ich habe immer davon geträumt, eines Tages solch ein Auto zu fahren", sagte er damals.

Nächster Rallye-WM Artikel
Die WRC auf dem Weg nach Chile

Previous article

Die WRC auf dem Weg nach Chile

Next article

Volkswagen-Sportchef: M-Sport für Hartnäckigkeit belohnt

Volkswagen-Sportchef: M-Sport für Hartnäckigkeit belohnt

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Fahrer Thierry Neuville
Urheber Heiko Stritzke
Artikelsorte News