Rallye-WM
Rallye-WM
26 Feb.
Event beendet
22 Apr.
Nächstes Event in
7 Tagen
R
Portugal
20 Mai
Nächstes Event in
35 Tagen
03 Juni
Nächstes Event in
49 Tagen
R
24 Juni
Nächstes Event in
70 Tagen
R
Estland
15 Juli
Nächstes Event in
91 Tagen
R
Finnland
29 Juli
Nächstes Event in
105 Tagen
R
Belgien
13 Aug.
Nächstes Event in
120 Tagen
R
Griechenland
09 Sept.
Nächstes Event in
147 Tagen
R
Spanien
14 Okt.
Nächstes Event in
182 Tagen
R
11 Nov.
Nächstes Event in
210 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

WRC Arctic-Rallye 2021: Tänak weiter vorne - Solberg lässt aufhorchen

Ott Tänak führt die Arctic-Rallye zur Halbzeit weiterhin klar an - Rookie Oliver Solberg mischt die arrivierten WRC-Piloten auf - Sebastien Ogier nur auf Rang acht

Hyundai-Pilot Ott Tänak führt die Arctic-Rallye, zweiter Saisonlauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2021, nach fünf von zehn Wertungsprüfungen weiterhin mit einem deutlichen Vorsprung an. Der Este gewann bei der Winterrallye in Finnland am Samstagvormittag zwei der drei Wertungsprüfungen und baute seine Führung damit aus.

Zur Halbzeit beträgt sein Vorsprung auf seinen Teamkollegen Kalle Rovanperä 23,6 Sekunden. Der Finne verdrängte am Samstagvormittag Craig Breen (Hyundai, +28,9 Sekunden) auf Rang drei. Die Plätze vier und fünf belegen Thierry Neuville (Hyundai, +34,7) und Elfyn Evans (Toyota, +37,3).

Ergebnisse Arctic-Rallye

Fotos Arctic-Rallye

Tänak musste am Vormittag nur bei der zweiten WP des Tages eine Schrecksekunde überstehen. Nachdem er mit der Fahrzeugfront eine Schneebank gestreift hatte, konnte er den Scheibenwischer nicht aktivierten, um den Schnee von der Windschutzscheibe zu entfernen. Durch den Fahrfehler und den kurzzeitigen Blindflug verlor der Este gut sechs Sekunden auf die WP-Bestzeit von Evans.

Einer der Fahrer des Vormittags war Oliver Solberg (Hyundai), der sich von Rang acht auf sechs verbesserte. Der 19-jährige Sohn von Petter Solberg ließ sich nicht anmerken, dass er in Finnland zum ersten Mal im WRC-Auto fährt und war in der Lage, das Tempo der arrivierten Piloten problemlos mitgehen.

 

Nicht entscheidend verbessern konnte sich am Samstagvormittag Weltmeister Sebastien Ogier (Toyota). Der Franzose geht als Achter in die zweite Hälfte der Rallye. Allerdings sind er, der Siebtplatzierte Takamoto Katsuta (Toyota) und Solberg nur durch 2,9 Sekunden voneinander getrennt.

 

In WRC2 hält Esapekka Lappi im VW Polo die Spitzenposition. Im Duell zweiter WRC-Laufsieger hat der Finne aktuell einen Vorsprung von 33,1 Sekunden auf Andreas Mikkelsen (Skoda).

Am Samstagnachmittag werden bei der Arctic-Rallye die drei WP des Vormittags noch einmal gefahren.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Trauer in der Rallye-WM: Hannu Mikkola im Alter von 78 Jahren verstorben

Vorheriger Artikel

Trauer in der Rallye-WM: Hannu Mikkola im Alter von 78 Jahren verstorben

Nächster Artikel

WRC Arctic-Rallye 2021: Drama um Sebastien Ogier - Ott Tänak führt

WRC Arctic-Rallye 2021: Drama um Sebastien Ogier - Ott Tänak führt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Event Arktis
Urheber Markus Lüttgens