Rallye-WM
Rallye-WM
R
Finnland
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
71 Tagen
R
Neuseeland
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
99 Tagen
R
Türkei
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
120 Tagen
R
Deutschland
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächstes Event in
141 Tagen
R
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
155 Tagen
19 Nov.
-
22 Nov.
Nächstes Event in
176 Tagen
Details anzeigen:

WRC-Kalender 2020: Übersicht über Absagen und Terminverschiebungen

geteilte inhalte
kommentare
WRC-Kalender 2020: Übersicht über Absagen und Terminverschiebungen
Autor:
22.05.2020, 12:45

Eine Übersicht über die Planungen in den Ländern der Rallye-Weltmeisterschaft angesichts der Corona-Krise - Welche Rallyes noch stattfinden könnten

Die Rallye-Weltmeisterschaft WRC steht in Zeiten der Corona-Pandemie vor einer schwierigen Aufgabe. Einige Rallyes mussten bereits verschoben oder komplett abgesagt werden. Hier finden Sie den aktuellen Stand, wie der restliche Kalender 2020 aussehen könnte und wie die Planungen in den jeweiligen Ländern derzeit sind.

Rallye Finnland (für 6.-8. August geplant): Die Planungen für die Rallye werden derzeit noch fortgesetzt. In Finnland sind Veranstaltungen bis Ende Juli untersagt. Die lokalen Promoter wollen die Lage Anfang Juni neu bewerten. Es wird über eine Verschiebung auf September oder Oktober nachgedacht.

Rallye Neuseeland (für 3.-6. September geplant): Diese Rallye steht kurz vor der Absage. Bis Ende Mai soll eine Entscheidung gefallen sein.

Rallye Türkei (für 24.-27. September geplant): Man plant weiter mit der Veranstaltung, denn nur in den großen Städten gibt es derzeit verschärfte Lockdowns. Die Rallye würde in der Region Marmaris stattfinden.

Rallye Deutschland (für 15.-18. Oktober geplant): Da sich die Coronasituation in Deutschland derzeit etwas entspannt und erste Lockerungen demnächst möglich sind, wird weiterhin mit der Rallye geplant.

Rallye Großbritannien (für 29.10.-1.11. geplant): Momentan wird mit der Durchführung der Rallye geplant.

Rallye Japan (für 19.-22. November geplant): Diese Rallye steht kurz vor der Absage. Bis Ende Mai soll eine Entscheidung gefallen sein.

Stand bei bereits verschobenen Rallyes:

Rallye Argentinien (ursprünglich vom 23.-26. April): Die strikten Einschränkungen der Regierung würden frühestens im vierten Quartal 2020 eine Rallye ermöglichen.

Rallye Portugal (ursprünglich vom 21.-24. Mai): Wurde vom Veranstalter am 30. April abgesagt und wird 2020 nicht stattfinden. Man bemüht sich um einen Termin im Mai 2021.

Rallye Italien (ursprünglich vom 4.-7. Juni): Diese Rallye ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Ab 1. Juni soll es erste Lockerungen bei den Beschränkungen geben. Ob die Rallye nachgeholt werden kann, ist nicht bekannt.

Rallye Kenia (ursprünglich vom 16.-19. Juli): Die Safari-Rallye wurde am 15. Mai für 2020 abgesagt. Der WRC-Tross wird frühestens 2021 nach Afrika zurückkehren.

Mit Bildmaterial von Toyota Racing.

WRC-Läufe in Neuseeland und Japan vor der Absage

Vorheriger Artikel

WRC-Läufe in Neuseeland und Japan vor der Absage

Nächster Artikel

Aus dem Video-Archiv: Die wilden 80er in der Rallye-Weltmeisterschaft

Aus dem Video-Archiv: Die wilden 80er in der Rallye-Weltmeisterschaft
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye-WM
Urheber Gerald Dirnbeck