Rallye-WM
Rallye-WM
22 Aug.
-
25 Aug.
Event beendet
12 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
03 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Shakedown in
2 Tagen
14 Nov.
-
17 Nov.
Nächstes Event in
23 Tagen
Details anzeigen:

WRC Rallye Türkei 2019: Hyundai-Duo zeitgleich an der Spitze

geteilte inhalte
kommentare
WRC Rallye Türkei 2019: Hyundai-Duo zeitgleich an der Spitze
Autor:
12.09.2019, 18:31

Thierry Neuville und Andreas Mikkelsen entscheiden die Super Special am Donnerstagabend für sich - Sebastien Ogier kriegt den Sprung diesmal hin

Hyundai trat am Donnerstagabend den perfekten Beweis an, dass die Fahrer gleiches Material bekommen: Thierry Neuville und Andreas Mikkelsen fuhren auf der zwei Kilometer langen namenlosen Zuschauerprüfung nahe des Rallyezentrums in Marmaris exakt die gleiche Zeit.

Fotos: Rallye Türkei

In 2:02.6 Minuten führen die beiden i20-WRC-Asse die Rallye nach der Ouvertüre an. Mit 1,6 Sekunden Vorsprung haben sie dabei einen für eine solch kurze Prüfung ungewöhnlich großen Abstand nach hinten. Neuville ist erstaunt: "Einige Fahrer haben ihren Reifen hier wirklich einiges zugemutet. Ich habe erwartet, Zeit zu verlieren, aber ich hatte eine gute Prüfung."

Auch Mikkelsen scheint nicht unbedingt mit der Führung gerechnet zu haben: "Von mir war das keine großartige Prüfung, aber es war okay. Schließlich kann man die Rallye hier verlieren."

Als erster Verfolger kristallisierte sich auf Asphalt und Pflaster Pontus Tidemand (M-Sport-Ford) heraus. Der Schwede liegt mit 1,7 Sekunden an zweiter Stelle, gefolgt von Titelverteidiger Sebastien Ogier. Dieser sieht sich trotz seiner womöglich letzten Chance, im Titelkampf 2019 zu bleiben, nicht besonders unter Druck.

 

Die Toyota-Fraktion hielt sich auf festem Untergrund zurück: Kris Meeke fuhr die fünftbeste Zeit, Tabellenführer Ott Tänak begnügte sich mit Rang sieben. Mit nur 4,2 Sekunden Rückstand auf die Spitze ist aber natürlich noch alles drin.

Richtig los geht es am Freitag. Zwar stehen nur sechs Wertungsprüfungen auf dem Programm, doch diese gehören zu den härtesten Straßen des ganzen WRC-Kalenders.

Ergebnis WP1 Rallye Türkei (Top 10):

01. Andreas Mikkelsen (Hyundai) - 2:02.6 Minuten

01. Thierry Neuville (Hyundai) +0,0 Sekunden

03. Pontus Tidemand (Ford) +1,6

04. Sebastien Ogier (Citroen) +1,7

05. Kris Meeke (Toyota) +2,0

06. Esapekka Lappi (Citroen) +3,9

07. Ott Tänak (Toyota) +4,2

08. Kalle Rovanperä (Skoda) +4,3 (1. WRC2 Pro)

09. Jari-Matti Latvala (Toyota) +4,6

10. Dani Sordo (Hyundai) +4,9

Mit Bildmaterial von LAT.

WRC Rallye Türkei 2019: Meeke im Shakedown ganze Sekunde voran

Vorheriger Artikel

WRC Rallye Türkei 2019: Meeke im Shakedown ganze Sekunde voran

Nächster Artikel

WRC Rallye Türkei 2019: Doppelführung für Citroen am Freitag

WRC Rallye Türkei 2019: Doppelführung für Citroen am Freitag
Kommentare laden