Weltmeister Jose Maria Lopez mit erster WTCC-Bestzeit in Katar

Citroën-Fahrer Jose Maria Lopez ist mit der Bestzeit in das finale Rennwochenende der WTCC-Saison 2015 in Katar gestartet.

Weltmeister Jose Maria Lopez mit erster WTCC-Bestzeit in Katar
Citroën World Touring Car Team, Autos von Yvan Muller, Sébastien Loeb, Ma Qing Hua, Jose Maria Lopez
Norbert Michelisz, Zengo Motorsport, Honda Civic WTCC
Mehdi Bennani, Citroën C-Elysée WTCC, Sébastien Loeb Racing
Nicolas Lapierre, Lada Vesta WTCC, Lada Sport Rosneft

Der Tourenwagen-Weltmeister umrundete den Losail International Circuit bei Doha in 2:02,316 Minuten und war damit knapp zwei Zehntel schneller als sein erster Verfolger, Norbert Michelisz (Zengö-Honda). Platz drei ging an Mehdi Bennani (SLR-Citroën).

Neben Sebastien Loeb (Citroën/5.) fuhr auch dessen Konkurrent um den zweiten Platz in der Fahrerwertung, Yvan Muller (Citroën), als Siebter in die Top 10. Bester Lada-Fahrer war Nicolas Lapierre als Achter.

Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro sorgte indes für eine zehnminütige Unterbrechung der Session: Er blieb nach etwa zehn Minuten im ersten Streckenabschnitt liegen, sodass die Rennleitung rote Flaggen zeigen ließ.

Das 1. Freie Training folgt um 17 Uhr MEZ.

geteilte inhalte
kommentare
Nach interner Spurensuche: Honda zieht Protest zurück

Vorheriger Artikel

Nach interner Spurensuche: Honda zieht Protest zurück

Nächster Artikel

Jose Maria Lopez und Citroën dominieren erstes Nachttraining

Jose Maria Lopez und Citroën dominieren erstes Nachttraining
Kommentare laden