WTCC in Motegi: Jose Maria Lopez zum dritten Mal Tourenwagen-Weltmeister

Citroën-Fahrer Jose Maria Lopez liegt nach dem Rennwochenende in Motegi uneinholbar vorn in der Gesamtwertung der Tourenwagen-WM (WTCC) 2016.

Lopez führt mit 319 Punkten und kann damit im restlichen Saisonverlauf weder von Tiago Monteiro (Honda) noch von seinem Teamkollegen Yvan Muller (Citroën) von der Spitze verdrängt werden. Beide Verfolger stehen bei 199 Punkten.

"Ich bin einer der glücklichsten Menschen der Welt", sagt Lopez nach dem bereits dritten WM-Titelgewinn in Folge. "Es waren drei fantastische Saisons. Jeder Fahrer würde gern etwas dergleichen erreichen. Und ich befand mich in der glücklichen Position, eine solche Chance zu kriegen."

Mit seinem dritten Titelgewinn zieht Lopez gleich mit Andy Priaulx, der von 2005 bis 2007 ebenfalls drei WM-Triumphe erzielte. WTCC-Rekordchampion bleibt jedoch Muller mit vier Gesamtsiegen (2008, 2010, 2011, 2013).

Schon jetzt steht fest, dass Lopez die WTCC zum Saisonende in Richtung der Formel E verlassen wird.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien WTCC
Veranstaltung Motegi
Rennstrecke Twin Ring Motegi
Fahrer Jose Maria Lopez
Teams Citroën World Touring Car Team
Artikelsorte News
Tags champion, tourenwagen-wm, weltmeister, wm, wtcc