DTM
02 Juli
Nächstes Event in
126 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
147 Tagen
Formel E
26 Feb.
Nächstes Event in
21 Stunden
:
25 Minuten
:
03 Sekunden
R
Riad 2
27 Feb.
Nächstes Event in
1 Tag
WEC
R
8h Portimao
04 Apr.
Rennen in
38 Tagen
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
65 Tagen
Superbike-WM
R
07 Mai
Nächstes Event in
70 Tagen
21 Mai
Nächstes Event in
84 Tagen
Rallye-WM NASCAR Cup
R
Homestead
28 Feb.
Nächstes Event in
2 Tagen
MotoGP
25 März
Nächstes Event in
27 Tagen
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
35 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
12 Juni
Rennen in
107 Tagen
IndyCar
16 Apr.
Nächstes Event in
49 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
56 Tagen
Formel 1
28 März
FT1 in
29 Tagen
18 Apr.
Rennen in
52 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
119 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
126 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Michelle und Mike Halder streben 2021 Start im WTCR an

Das deutsche Geschwisterpaar Michelle und Mike Halder will 2021 mit Honda Civic am Tourenwagen-Weltcup (WTCR) teilnehmen, sucht aber noch nach Sponsoren

geteilte inhalte
kommentare
Michelle und Mike Halder streben 2021 Start im WTCR an

Michelle und Mike Halder arbeitet am Aufstieg in den Tourenwagen-Weltcup (WTCR). Das Geschwisterpaar aus Baden-Württemberg plant nach Erfolgen in der TCR Germany und TCR Europe den Schritt auf die weltweite Bühne und will mit dem familieneigenen Team zwei Honda Civic Type R TCR an den Start bringen - sofern die Finanzierung der Saison gesichert ist.

"Ich will zusammen mit meinem Bruder die gesamte Saison im WTCR bestreiten", sagt Michelle Halder. "Im Moment ist es etwas schwierig, denn COVID-19 wirkt sich auf die Sponsoren aus, aber wir arbeiten daran und hoffen, dass wir im WTCR sein werden."

Die 21-jährige Michelle und ihr drei Jahre älterer Bruder Mike gehen seit mehreren Jahren mit Honda-Fahrzeugen in TCR-Serien an den Start und waren 2020 in die TCR Europe gewechselt. Dort hatte beide Rennsiege erzielt, womit Michelle Halder zur ersten Frau wurde, die in dieser Serie ein Rennen gewann.

Auch im WTCR wäre sie eine Pionierin und erste weibliche Starterin. "Mit dem WTCR würde ein Traum wahr, denn gegen die besten Tourenwagen-Fahrer der Welt zu fahren, wäre einfach fantastisch", sagt Michelle Halder.

Das gilt besonders für den Saisonauftakt auf der Nürburgring-Nordschleife (3. bis 5. Juni), einer von nur zwei Strecken im WTCR-Kalender 2021, auf der Michelle und Mike Halder schon Rennen bestritten haben.

"Das ist eine unglaubliche Strecke, und es wäre natürlich schön, auf einer Strecke zu fahren, die wir kennen", sagt Michelle Halder. "Hoffentlich wird das für uns möglich." Sollten sich die WTCR-Pläne der Halder-Geschwister verwirklichen lassen, wären beide sowohl für die Privatfahrer- als auch für die Junior-Wertung punkteberechtigt.

Sofern sich insgesamt drei Frauen für die komplette Saison einschreiben, könnte Michelle Halder zudem um den neuen Damentitel im WTCR kämpfen.

Mit Bildmaterial von FIA WTCR.

Update 19 zu Alex Zanardi: Bewegungen als Reaktion auf Stimmen

Vorheriger Artikel

Update 19 zu Alex Zanardi: Bewegungen als Reaktion auf Stimmen

Nächster Artikel

Coronavirus-Ticker: Aktuelle Absagen in F1, MotoGP und Motorsport weltweit

Coronavirus-Ticker: Aktuelle Absagen in F1, MotoGP und Motorsport weltweit
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie WTCR
Urheber Markus Lüttgens