24h Spa 2021: Zuschauer zugelassen, Zeitplan steht

Für den Auftakt der IGTC-Saison und den Höhepunkt der GTWC-Saison liegen die ersten Informationen vor - Details zu Tickets folgen in wenigen Tagen

24h Spa 2021: Zuschauer zugelassen, Zeitplan steht

Mit der 73. Auflage der 24 Stunden von Spa auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien beginnt in vier Wochen (29. Juli bis 1. August) mit Verspätung die Saison 2021 der Intercontinental GT-Challenge (IGTC). Der Klassiker in Spa ist deshalb zum Saisonauftakt geworden, weil man die 10 Stunden von Suzuka wie schon 2020 auch in diesem Jahr wieder aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt hat.

Im Gegensatz zu Suzuka steht Spa nicht nur fest im Kalender. Es werden in Belgien auch Vor-Ort-Zuschauer erlaubt sein. Einzig die genaue Anzahl ist noch offen. Wie viele Tickets verkauft werden, will der Veranstalter SRO in Kürze bekanntgegeben. Der Vorverkauf soll kommende Woche beginnen.

Abgesehen davon, dass die 24h Spa das erste von nur drei Rennen im IGTC-Kalender 2021 sind, zählt das Rennen wie schon in den vergangenen Jahren auch wieder zum Rennkalender der GT-World-Challenge Europa. In eben diesem GTWC-Kalender 2021 ist es insgesamt das sechste von zehn Rennen und das dritte von fünf Rennen, die zum Endurance-Cup zählen.

In der vergangenen Woche gab es bereits einen zweitägigen Vortest für die 24h Spa. Die genaue Meldeliste für das Rennen liegt derzeit noch nicht vor, der Zeitplan aber schon.

Zeitplan für die 24h Spa 2021:

Donnerstag, 29.07.

10:50 Uhr bis 12:20 Uhr: Freies Training

15:45 Uhr bis 16:45 Uhr: Pre-Qualifying

20:50 Uhr: Qualifying

22:30 Uhr bis 00:00 Uhr: Nachttraining

Freitag, 30.07.

19:10 Uhr bis 19:40 Uhr: Warm-Up

20:30 Uhr: Top-20-Qualifying (Superpole)

Samstag, 31.07.

16:30 Uhr: Start der 73. Auflage der 24h Spa

Sonntag, 01.08.

16:30 Uhr: Ziel der 73. Auflage der 24h Spa

Mit Bildmaterial von Marc Fleury.

geteilte inhalte
kommentare
Testfahrten 24h Spa 2021: Neuer BMW Schnellster vor altem BMW

Vorheriger Artikel

Testfahrten 24h Spa 2021: Neuer BMW Schnellster vor altem BMW

Nächster Artikel

Audi R8 LMS GT3 evo II (2022) präsentiert: Dieser Heckflügel!

Audi R8 LMS GT3 evo II (2022) präsentiert: Dieser Heckflügel!
Kommentare laden