Felix Da Costa bleibt in der Formel-E-Saison 2022 bei DS-Techeetah

Antonio Felix da Costa verrät ein "schlecht gehütetes Geheimnis": Der Champion von 2020 wird auch 2022 in der Formel E für DS-Techeetah fahren

Felix Da Costa bleibt in der Formel-E-Saison 2022 bei DS-Techeetah

Antonio Felix da Costa bleibt seinem Team DS Techeetah in der Formel E treu. Auch wenn eine offizielle Bestätigung durch den chinesisch-französischen Rennstall noch aussteht, verriet Felix da Costa am Rande des WEC-Saisonfinales in Bahrain im Gespräch mit der englischsprachigen Ausgabe von 'Motorsport.com', dass eine Verlängerung des Vertrages mit DS-Techeetah bereits beschlossene Sache ist.

"Ich wurde noch nicht vom Team bekannt gegeben, aber ich denke, das ist ein wirklich schlecht gehütetes Geheimnis", sagt Felix da Costa. "Es läuft alles gut. Ich freue mich darauf, im dritten Jahr zur gleichen Organisation und zu den gleichen Leuten zurückzukehren. Ich habe immer gesagt, dass es eines der stärksten Teams in der Formel E ist."

Felix da Costa fährt seit der Saison 2019/20 für DS-Techeetah in der Formel E und gewann gleich in seiner ersten Saison mit der Mannschaft den Meistertitel. In der vergangenen Saison hatte DS-Techeetah aber nicht an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen können.

Felix da Costa gewann nur ein Rennen und beendete die Saison auf Rang acht der Gesamtwertung. Grund dafür waren auch finanzielle Probleme beim Techeetah-Eigentümer SECA. Nach Informationen von Motorsport.com mussten Felix da Costa und sein Teamkollege Jean-Eric Vergne zeitweise ohne Gehalt auskommen.

Daher war über eine Rückkehr von Felix da Costa zu Andretti spekuliert wurden. Für das US-Team war der Portugiese von 2016 bis 2019 gefahren. Letztlich entschied sich Felix da Costa aber für einen Verbleib in seinem aktuellen Team.

"Sie haben so viele Meisterschaften gewonnen, dass ich mich sehr freue, zurückzukehren. Alle Vorbereitungen laufen gut", sagt Felix da Costa. "In ein paar Wochen stehen in Valencia die Vorsaisontests an, darauf freue ich mich." Der offizielle Wintertest der Formel E findet vom 30. November bis 3. Dezember in Spanien statt.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Envision Virgin Racing zeigt Formel-E-Zweisitzer bei UN-Klimakonferenz
Vorheriger Artikel

Envision Virgin Racing zeigt Formel-E-Zweisitzer bei UN-Klimakonferenz

Nächster Artikel

Formel-E-Änderungen für 2022: Kürzere Trainings, Nachspielzeit und mehr

Formel-E-Änderungen für 2022: Kürzere Trainings, Nachspielzeit und mehr
Kommentare laden