Michael Schumacher

Fotostrecke: Die „zweite“ Formel-1-Karriere von Michael Schumacher

Mit dem neuen Mercedes-Werksteam zurück in die Formel 1: In unserer Fotostrecke blicken wir zurück auf das Comeback von Michael Schumacher und wie er sich zwischen 2010 und 2012 im Grand-Prix-Sport geschlagen hat!

23. Dezember 2009

23. Dezember 2009
1/35

Michael Schumacher und Ross Brawn sind wieder vereint. Brawn kann Schumacher für ein Formel-1-Comeback beim neuen Mercedes-Werksteam begeistern.

Michael Schumacher ist zurück

Michael Schumacher ist zurück
2/35

"Schumi" wird umgehend den Mitarbeitern in der Teamzentrale in Brackley vorgestellt.

Warm-up im Formelauto

Warm-up im Formelauto
3/35

Michael Schumacher sitzt schon im Januar 2010 wieder im Rennwagen. Es ist allerdings ein GP2-Fahrzeug, gewissermaßen die Vorstufe zur Formel 1. Damit will sich der Rekordchampion nach drei Jahren Pause "entrosten", wie er sagt.

"Entrosten" in Jerez

4/35

Die ersten Runden für Michael Schumacher in der Saison 2010: Er absolviert sie in Jerez, um sich für sein Formel-1-Comeback zu rüsten.

Teampräsentation in Stuttgart

Teampräsentation in Stuttgart
5/35

Kurz darauf stellt sich das neue Mercedes-Team in Stuttgart der Öffentlichkeit vor: Michael Schumacher und Teamkollege Nico Rosberg posieren mit der Teamleitung um Norbert Haug und dem umlackierten Brawn-Vorjahresauto.

Nico Rosberg und Michael Schumacher

Nico Rosberg und Michael Schumacher
6/35

Mit Nico Rosberg und Michael Schumacher setzt Mercedes auf eine Mischung aus Jugend und Erfahrung.

Die Fans warten auf das Formel-1-Comeback

Die Fans warten auf das Formel-1-Comeback
7/35

Valencia ist der Schauplatz der ersten Formel-1-Tests des Jahres 2010. Und die Zuschauer warten gespannt auf die ersten Runden von Michael Schumacher...

Michael Schumacher im Mercedes

Michael Schumacher im Mercedes
8/35

Schließlich ist es so weit: Michael Schumacher sitzt erstmals in seinem neuen Arbeitsgerät und bereitet sich auf den Beginn der Testarbeit vor.

Michael Schumacher bei den ersten Runden

Michael Schumacher bei den ersten Runden
9/35

Die ersten Runden von Michael Schumacher im Formel-1-Mercedes. Bis zum Saisonstart im März spult er rund 3.000 Kilometer ab.

Das traditionelle Fahrerfoto

Das traditionelle Fahrerfoto
10/35

Beim Saisonauftakt in Bahrain werden die üblichen Fahrerfotos gemacht. Der Rummel um Michael Schumacher, der erstmals seit 2006 wieder in der Formel 1 startet, ist gewaltig.

Die Farben von früher...

Die Farben von früher...
11/35

Michael Schumacher mag zwar Ferrari verlassen haben, doch sein Helmdesign hat sich nicht sehr verändert: "Schumi" tritt auch in seiner "zweiten" Karriere mit einem roten Kopfschutz an.

Platz 6 beim Comeback

Platz 6 beim Comeback
12/35

Bei seiner Rückkehr in die Formel 1 schlägt sich Michael Schumacher achtbar und beendet den Saisonauftakt in Bahrain an sechster Stelle, direkt hinter Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg.

Knapp vorbei am Podium

Knapp vorbei am Podium
13/35

Beim Europa-Auftakt in Barcelona wird Michael Schumacher nach einer couragierten Leistung als Vierter abgewinkt und verpasst das Podium nur knapp. Es ist das beste Ergebnis seiner Comeback-Saison.

Keine Punkte nach Strafe in Monaco

Keine Punkte nach Strafe in Monaco
14/35

In Monte Carlo, einer früheren Spezialstrecke von Michael Schumacher, wird der Rekordchampion zwar als Sechster abgewinkt, doch eine Strafe wirft ihn nachträglich auf Rang zwölf zurück. Grund dafür ist ein umstrittenes Überholmanöver nach einer Safety-Car-Phase.

Wieder Platz 4 in der Türkei

Wieder Platz 4 in der Türkei
15/35

Beim Großen Preis der Türkei kommt Michael Schumacher erneut als Vierter ins Ziel, aber wieder reicht es nicht für einen Podestplatz.

Duell mit Rubens Barrichello

Duell mit Rubens Barrichello
16/35

In Ungarn kommen sich zwei ehemalige Teamkollegen zu nahe: Im Zweikampf drückt Michael Schumacher seinen Williams-Rivalen Rubens Barrichello an die Boxenmauer. Ein Manöver, das auf breite Entrüstung stößt. "Schumi" gerät erstmals seit seinem Comeback richtig in die Kritik.

Fürchterlicher Crash beim Saisonfinale

Fürchterlicher Crash beim Saisonfinale
17/35

Michael Schumacher und Vitantonio Liuzzi geraten in der Startrunde zum Grand Prix in Abu Dhabi aneinander. Das Auto von Liuzzi steigt auf und landet auf dem Mercedes von Schumacher. Glück im Unglück: Niemand wird verletzt. Schumacher beendet seine Comeback-Saison mit 72 Punkten auf Platz 9 der Fahrerwertung. Er blieb erstmals seit 1991 ohne Sieg, ohne Podestplatz, ohne Pole-Position und ohne schnellste Runde.

Im Regen erneut zu Platz 4

Im Regen erneut zu Platz 4
18/35

Beim ersten Grand Prix in Südkorea ist Michael Schumacher auf nasser Strecke weit vorn dabei und holt sich seinen dritten vierten Platz der Saison.

Start in die Saison 2011

Start in die Saison 2011
19/35

In Spanien beginnen die Vorbereitungen auf die Formel-1-Saison 2011. Michael Schumacher, jetzt mit der Startnummer 7, steigt im Februar in die Testarbeit ein.

Die ersten Punkte des Jahres

Die ersten Punkte des Jahres
20/35

Nach einem Ausfall beim Auftakt in Australien sichert sich Michael Schumacher beim Malaysia-Rennen mit Platz 9 die ersten Punkte der Saison 2011.

Die Teilnahme an der Siegerehrung winkt...

Die Teilnahme an der Siegerehrung winkt...
21/35

In Kanada fährt Michael Schumacher das wohl beste Rennen seit seinem Comeback und liegt bis kurz vor Schluss auf Kurs zu seinem ersten Podestplatz seit 2006. Doch am Ende wird es wieder "nur" Platz vier. Besser wird es im restlichen Saisonverlauf nicht.

20 Jahre Formel 1

20 Jahre Formel 1
22/35

In Belgien feiert Michael Schumacher das 20-jährige Jubiläum seit seinem Formel-1-Einstieg 1991. Er tut dies mit einem Goldhelm.

Ein Unfall im Training

Ein Unfall im Training
23/35

Das Wochenende beginnt für Michael Schumacher allerdings mit einem Crash im Training.

"Schumi" dreht auf im Rennen

24/35

Beim Großen Preis von Belgien dreht Michael Schumacher auf und lässt seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg hinter sich. Am Ende wird es Platz 5.

Schwerer Unfall in Singapur

Schwerer Unfall in Singapur
25/35

Auf dem Stadtkurs in Singapur rauscht Michael Schumacher dem Sauber-Fahrer Sergio Perez ins Heck. Ein spektakulärer Crash, nach dem "Schumi" sofort ausscheidet. Kurios: 2012 wiederholt sich diese Szene, aber noch heftiger: Schumacher räumt dann, ebenfalls in Singapur, Jean-Eric Vergne ab.

Platz 8 in der Fahrerwertung 2011

Platz 8 in der Fahrerwertung 2011
26/35

Das Saisonfinale in Brasilien wird für Michael Schumacher zu einem kampfbetonten Rennen. Hier befindet er sich im Duell mit Bruno Senna. Den Gand Prix beendet "Schumi" aber nicht und wird Achter in der Fahrerwertung 2011, mit 76 Punkten.

Hinein in die Saison 2012

Hinein in die Saison 2012
27/35

In Barcelona absolviert Michael Schumacher seine erste Ausfahrt im neuen Formel-1-Mercedes, dessen markante Frontpartie sofort ins Auge sticht. Doch auch damit gelingt "Schumi" nicht der erhoffte Durchbruch.

Ein Punkt in Malaysia

Ein Punkt in Malaysia
28/35

Erneut punktet Michael Schumacher erst beim zweiten Saisonrennen in Malaysia. Er belegt Platz 10, genau wie wenig später in Bahrain.

Platz 3 beim Stadtrennen in Valencia

Platz 3 beim Stadtrennen in Valencia
29/35

In Valencia läuft endlich alles für "Schumi": Nach zwei zehnten Plätzen gelingt ihm zum ersten Mal seit seinem Comeback eine Fahrt unter die Top 3!

Michael Schumacher auf dem Podium

Michael Schumacher auf dem Podium
30/35

Es ist sein 155. und zugleich letzter Formel-1-Podestplatz. Michael Schumacher erreicht in den restlichen Saisonrennen keine weitere Top-3-Platzierung mehr.

Das letzte Heimrennen

Das letzte Heimrennen
31/35

In Hockenheim fährt Michael Schumacher bei seinem letzten Formel-1-Heimrennen auf Position 7. Es ist sein bestes Deutschland-Ergebnis in seiner "zweiten" Karriere.

Das 300. Formel-1-Rennen

Das 300. Formel-1-Rennen
32/35

Wieder Belgien, wieder ein Jubiläum: Michael Schumacher bestreitet seinen 300. Grand Prix. Er feiert dies mit einem weiteren Sonderdesign am Helm und wird Siebter im Rennen.

Zum zweiten Mal: "Schumi" tritt zurück

Zum zweiten Mal:
33/35

Vor dem Großen Preis von Japan lädt Mercedes zu einer Pressekonferenz. Dabei gibt Michael Schumacher seinen zweiten Rücktritt bekannt: Nach der Formel-1-Saison 2012 ist Schluss, Lewis Hamilton übernimmt seinen Platz im Silberpfeil.

Das letzte Rennen

Das letzte Rennen
34/35

Nach fünf Grands Prix ohne Punkte fährt Michael Schumacher bei seinem letzten Formel-1-Einsatz in Brasilien noch einmal ein Top-10-Ergebnis ein, indem er Siebter wird. Im Rennen duelliert er sich mit Kimi Räikkönen, seinem einstigen Nachfolger bei Ferrari.

Michael Schumacher winkt zum Abschied

Michael Schumacher winkt zum Abschied
35/35

Nach 308 Formel-1-Rennen beendet Michael Schumacher seine große Grand-Prix-Karriere ein zweites Mal. Ohne den erhofften 8. WM-Titel, aber noch immer als Rekordchampion. Und mit 49 Punkten belegt er den 13. WM-Rang.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Michael Schumacher
Teams Mercedes
Artikelsorte Fotostrecke
Topic Michael Schumacher