Formel-1-Kalender 2020: Die Übersicht

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Kalender 2020: Die Übersicht
Autor:
07.03.2019, 13:40

Formel-1-Kalender 2020: Eine Übersicht über den aktuellen Stand aller bestätigten Strecken, Austragungsorte und Länder

Bis zur kommenden Formel-1-Saison bleibt noch ein wenig Zeit, dennoch gibt es bereits jetzt ein grundlegendes Gerüst über den Formel-1-Kalender für 2020. Die meisten Rennen besitzen ohnehin noch Verträge, während andere Grands Prix aus dem Kalender fliegen könnten. Einige Rennen gehen 2019 in ihr letztes Vertragsjahr und müssen mit Liberty Media über einen Verbleib in der Königsklasse verhandeln.

Keine Fragezeichen gibt es bei 16 der aktuellen 21 Rennen. Sie sollten auch 2020 Teil des Formel-1-Kalenders sein. Unsicher ist die Zukunft jedoch bei folgenden Grands Prix: Spanien, Großbritannien, Deutschland, Italien und Mexiko, deren Verträge 2019 auslaufen.

Mit Vietnam steht bereits ein neues Rennen fest. In Hanoi feiert die Formel 1 2020 Premiere.

In dieser Übersicht wollen wir dir zeigen, wie der Formel-1-Kalender 2020 aussehen sollte. Da es noch keine festen Termine gibt, können wir uns diesbezüglich nicht auf Daten und eine feste Reihenfolge festlegen.

Formel-1-Austragungsorte mit einem Vertrag für 2020:

- Abu Dhabi, Abu Dhabi: Yas Marina Circuit (bis 2021)

- Aserbaidschan, Baku: Baku City Circuit (bis 2023)

- Australien, Melbourne: Albert Park Circuit (bis 2023)

- Bahrain, Sachir: Bahrain International Circuit (bis 2021)

- Belgien, Spa-Francorchamps: Circuit de Spa-Francorchamps (bis 2021)

- Brasilien, Sao Paulo: Autodromo Jose Carlos Pace (bis 2020)

- China, Schanghai: Shanghai International Circuit (bis 2020)

- Frankreich, Le Castellet: Circuit Paul Ricard (bis 2022)

- Japan, Suzuka: Suzuka International Racing Course (bis 2021)

- Kanada, Montreal: Circuit Gilles Villeneuve (bis 2029)

- Monaco, Monte Carlo: Circuit de Monaco (bis 2020)

- Österreich, Spielberg: Red-Bull-Ring (bis 2020)

- Russland, Sotschi: Sochi Autodrom (bis 2025)

- Singapur, Singapur: Marina Bay Street Circuit (bis 2021)

- Ungarn, Budapest: Hungaroring (bis 2026)

- USA, Austin: Circuit of the Americas (bis 2021)

- Vietnam, Hanoi: Hanoi Street Circuit (Laufzeit unbekannt)

Aktuelle Strecken ohne Vertrag für 2020:

- Deutschland, Hockenheim: Hockenheimring Baden-Württemberg

- Großbritannien, Silverstone: Silverstone Circuit

- Italien, Monza: Autodromo Nazionale di Monza

- Mexiko, Mexiko-Stadt: Autodromo Hermanos Rodriguez

- Spanien, Barcelona: Circuit de Barcelona-Catalunya

Mit Bildmaterial von Sutton.

Spanien-Grand-Prix in Gefahr? "Keine Verhandlungen" trotz Vertragsende 2019

Vorheriger Artikel

Spanien-Grand-Prix in Gefahr? "Keine Verhandlungen" trotz Vertragsende 2019

Nächster Artikel

Gary Anderson: Stefano Domenicali wäre ein guter Vize-Teamchef

Gary Anderson: Stefano Domenicali wäre ein guter Vize-Teamchef
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Norman Fischer
Hier verpasst Du keine wichtige News