Michael Schumacher

Vor sechs Jahren: Michael Schumacher gibt Comeback bekannt

Am 23. Dezember 2009 machte Michael Schumacher seinen Fans ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, indem er seine Rückkehr in die Formel 1 bekanntgab.

Der siebenmalige Weltmeister unterschrieb einen Dreijahresvertrag beim neuen Mercedes-Werksteam unter der Führung seines langjährigen Weggefährten Ross Brawn.

„Ross rief mich Anfang November an und fragte, ob ich nicht wieder Rennen fahren wollte“, so Schumacher vor sechs Jahren.

Angesichts der Aussicht, für den neuen Silberpfeil-Rennstall antreten zu können, habe er nicht lange überlegen müssen. „Außerdem habe ich in meiner dreijährigen Pause viel Energie getankt“, sagte Schumacher damals. „Jetzt bin ich wieder bereit.“

Gerüchte um ein Comeback des erfolgreichsten Formel-1-Piloten aller Zeiten waren bereits im Sommer 2009 aufgekommen, als Ferrari einen Ersatzmann für den verletzten Felipe Massa brauchte.

Schumacher wäre kurzfristig eingesprungen, doch eine Nackenverletzung in Folge eines Motorradunfalls hatte die Formel-1-Rückkehr da noch verhindert.

„Im Sommer“, erklärte Schumacher, „war mein Nacken noch nicht wieder in Ordnung. Doch seither war genug Zeit für die Heilung.“ Einem Comeback stand nichts mehr im Wege.

Und Schumacher ging mit großen Ambitionen in seine „zweite“ Karriere: „Brawn hat 2009 beide WM-Titel in der Formel 1 gewonnen. Das Ziel kann also nur lauten, erneut Weltmeister zu werden.“

Was „Schumi“ in drei Jahren bei Mercedes allerdings nicht gelang: Einzig 2012 in Valencia fuhr Schumacher mit seinem Silberpfeil in die Top 3. Über Gesamtrang acht (2011) kam er in der Formel-1-Fahrerwertung nicht mehr hinaus.

Am 26. November 2012 absolvierte Schumacher sein letztes Formel-1-Rennen. In einer weiteren Fotostrecke blicken wir zurück auf die Mercedes-Karriere des Rekordchampions!

Zur Saison 2013 wurde Schumacher bei Mercedes durch Lewis Hamilton ersetzt, der die Silberpfeil-Mannschaft 2014 und 2015 jeweils zum WM-Titelgewinn führte.

Am 29. Dezember 2013 verunglückte Schumacher beim Skifahren schwer, zog sich umfangreiche Verletzungen im Kopfbereich zu und lag lange im Koma.

Inzwischen setzt der heute 46-Jährige seine Rehabilitation zuhause bei seiner Familie fort. Und Schumachers Familie hält sich bedeckt, was seine Genesung anbelangt.

Werde Teil von etwas Großem!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Michael Schumacher
Teams Mercedes
Artikelsorte Feature
Topic Michael Schumacher