Nächster Hersteller sagt zu: Jaguar bleibt in der Gen3-Ära in der Formel E

Als fünfter Hersteller hat sich Jaguar für die Gen3-Ära der Formel E eingeschrieben, doch mit der offiziellen Bekanntgabe warten die Briten noch ab

Nächster Hersteller sagt zu: Jaguar bleibt in der Gen3-Ära in der Formel E

Jaguar bleibt der Formel E über das Jahr 2022 hinaus erhalten. Wie Teamdirektor James Barclay gegenüber der englischsprachigen Ausgabe von 'Motorsport.com' bestätigte, hat sich der britische Hersteller für die sogenannte Gen3-Ära der Elektrorennserie bis zum Ende der Saison 2025/26 eingeschrieben.

"Wir haben das Registrierungsdokument unterschrieben und setzen unsere Entwicklung fort", sagt Barclay. Nach Mahindra, DS, Porsche und Nissan ist Jaguar der fünfte Hersteller, der ab der Saison 2022/23 mit der dritten, leistungsstärkeren Generation der Formel-E-Autos an der Weltmeisterschaft teilnehmen wird.

Offiziell verkündet hat Jaguar die Fortsetzung des Formel-E-Engagements aber noch nicht. Dies soll laut Barclay im Rahmen einer Gesamt-Präsentation des Herstellers erfolgen. "Die FIA hat einen Zeitplan für die Registrierung vorgegeben, aber die Ankündigung über unsere zukünftigen Motorsport-Pläne wird der nächste Teil unserer Reimagine-Strategie sein", sagt Barclay.

Mit der offiziellen Einschreibung sitzt Jaguar bei den Gesprächen über die Zukunft der Rennserie mit am Tisch. So auch in dieser Woche bei der Sitzung der Technischen Arbeitsgruppe, in der über das neue Reglement gesprochen wurde.

"Es ist wirklich die erste Phase, in der wir die ersten Informationen über das Auto bekommen. Wir warten noch auf weitere Details in einigen Bereichen", sagt Barclay zum Stand der Gespräche.

"Grundsätzlich gibt es uns genug Informationen, um unser Verständnis für das Packaging des Autos zu entwickeln", so der Teamdirektor. "Es sind die grundlegenden Bausteine. Es ist noch sehr früh. Es ist ein wichtiger Zeitpunkt, um den Kontext zu verstehen."

Neben Jaguar, Mahindra, DS, Porsche und Nissan stehen auch Dragon-Penske und NIO kurz vor einer Zusage zur Gen3-Ära der Formel E. Bei Mercedes steht eine Entscheidung darüber noch aus, soll allerdings in den nächsten Wochen erfolgen.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Mercedes: Entscheidung über Zukunft in der Formel E "in den nächsten Wochen"

Vorheriger Artikel

Mercedes: Entscheidung über Zukunft in der Formel E "in den nächsten Wochen"

Nächster Artikel

Formel-E-Piloten: Durchführung des Rom-E-Prix "ein kleines Wunder"

Formel-E-Piloten: Durchführung des Rom-E-Prix "ein kleines Wunder"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Urheber Markus Lüttgens