Formel 1
Formel 1
28 März
Event beendet
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
17 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
21 Tagen
R
06 Juni
Rennen in
52 Tagen
13 Juni
Rennen in
59 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
73 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
77 Tagen
01 Aug.
Rennen in
108 Tagen
29 Aug.
Rennen in
136 Tagen
26 Sept.
Rennen in
164 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
168 Tagen
10 Okt.
Rennen in
178 Tagen
24 Okt.
Rennen in
192 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
199 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
206 Tagen
12 Dez.
Rennen in
241 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Fotostrecke: Melbourne nach der Formel-1-Absage

Szenen aus dem Fahrerlager im Albert Park: Was nach der Formel-1-Absage des Auftaktrennens in Australien vor Ort in Melbourne zu sehen ist

Fotostrecke: Melbourne nach der Formel-1-Absage

Sportwarte verlassen ihre Posten

Sportwarte verlassen ihre Posten
1/11

Foto: Carl Bingham / Motorsport Images

Nachdem klar ist, dass der Grand Prix nicht stattfinden wird, verlassen die Sportwarte an der Strecke ihre Posten. Es gibt keine Trainings oder Rennen, die sie betreuen müssten.

Alles dicht in der Boxengasse

Alles dicht in der Boxengasse
2/11

Foto: Andy Hone / Motorsport Images

Wenige Meter weiter in der Boxengasse gibt es nicht viel zu sehen: Die Teams bauen ihre Garagen bereits wieder ab, bereiten alles für die Rückreise vor.

Ungenutzt, bald wieder verpackt

Ungenutzt, bald wieder verpackt
3/11

Foto: Andy Hone / Motorsport Images

Die komplette Ausrüstung, wie zum Beispiel der Kommandostand mit all seinen Monitoren, wird ungenutzt wieder eingepackt und auf den Rücktransport vorbereitet.

Tachostand: 0 Kilometer

Tachostand: 0 Kilometer
4/11

Foto: Andy Hone / Motorsport Images

Das gesamte Equipment war für eine Renndistanz in Melbourne herbeigeschafft worden, reist aber nun ohne einen Kilometer weiter - wohin, das ist derzeit ungewiss.

Desinfektionsanlage im Fahrerlager

Desinfektionsanlage im Fahrerlager
5/11

Foto: Sam Bloxham / Motorsport Images

Überall Desinfektionsanlagen - und leere Stühle. Trotz aller Maßnahmen vor Ort wurde der Australien-Grand-Prix kurzfristig doch abgesagt und alle Plätze bleiben leer.

Klare Ansage der Fans

Klare Ansage der Fans
6/11

Foto: Mark Sutton / Motorsport Images

Was die Fans von der Rennabsage halten? Dieser Melbourne-Besucher hat eine klare Meinung dazu ...

Nicht weiter verwunderlich ...

Nicht weiter verwunderlich ...
7/11

Foto: Andrew van Leeuwen

Noch am Freitagvormittag hat man die Fans vor den Eingängen zur Strecke hingehalten, bis schließlich entschieden war, dass es kein Rennwochenende gibt. Entsprechend groß war der Ärger bei vielen.

Leere Tribünen

Leere Tribünen
8/11

Foto: Glenn Dunbar / Motorsport Images

Die eigens für den Grand Prix und dessen Rahmenserien errichteten Tribünen im Albert Park von Melbourne müssen jetzt ungenutzt wieder abgebaut werden.

Eine Bühne ohne Publikum

Eine Bühne ohne Publikum
9/11

Foto: Mark Sutton / Motorsport Images

Gleiches gilt für die Showbühne der Formel 1. Auch sie wird verschwinden, nach nur einem Tag der Nutzung beim Medien-Donnerstag.

Jeder schützt sich, so gut er kann

Jeder schützt sich, so gut er kann
10/11

Foto: Mark Sutton / Motorsport Images

Es bleibt dabei: Im Fahrerlager gehört ein Mundschutz inzwischen zum Alltag in der Formel 1.

Und wie geht's weiter?

Und wie geht's weiter?
11/11

Foto: Sam Bloxham / Motorsport Images

Weiter nach Bahrain? Zurück nach Hause? In Quarantäne? Nach der Auftakt-Absage gibt es vor allem eines: viele offene Fragen ...
geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Teamchef: Rennen ohne McLaren wäre "unfair" gewesen

Vorheriger Artikel

Formel-1-Teamchef: Rennen ohne McLaren wäre "unfair" gewesen

Nächster Artikel

Formel-1-Liveticker: Der Tag nach der Farce in Melbourne

Formel-1-Liveticker: Der Tag nach der Farce in Melbourne
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Melbourne