Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland

Auch wenn Toto Wolff und Lewis Hamilton das heute anders sehen und über die Red-Bull-Dominanz stöhnen: Laut Paddy Lowe, einem der Architekten des damaligen Erfolgs, war nie zuvor in der Geschichte der Formel 1 ein Team dominanter als Mercedes 2014.

Wolff hat Lowes historische Erzählung, wonach Mercedes 2014 geblufft und den Motor meist stark runtergedreht habe, um nicht "aufzufallen", vor einigen Monaten dementiert. Passend daher, dass Lowe an unserem virtuellen Formel-1-Stammtisch noch einmal Gelegenheit hatte, seine Wahrnehmung der damaligen Ereignisse preiszugeben.

Lowe versteht nicht, warum Wolff heute noch so tut, als habe Mercedes 2014 volle Leistung eingesetzt: "Dafür muss man sich nicht schämen", sagt er, denn Mercedes habe einfach "einen herausragenden Job" gemacht.

Dieses Video ist ein Auszug aus unserem März-Stammtisch. Paddy Lowe hat bei dem exklusiven Online-Event am 24. März 2023 fast eineinhalb Stunden lang in einem Zoom-Meeting die Fragen von Kanalmitgliedern beantwortet. Die Stammtische in voller Länge können nur Kanalmitglieder sehen. Übrigens auch im Nachhinein im Re-Live.

Wenn ihr jetzt Mitglied werden wollt, dann geht das hier: https://www.youtube.com/channel/UCRPBekysfE3aQe8YkikbS0Q/join

Paddy Lowe ist heute übrigens Co-Founder des Technologieunternehmens Zero Petroleum (https://www.zero.co/), das sich mit der Herstellung von klimaneutralen synthetischen Kraftstoffen auseinandersetzt.

Video-Info
Dauer
09:42
Datum
27.03.2023
Rennserie
Teams

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland